Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

In Steve Jobs' iPad steckt bereits eine iSight

Thomas J. Weiss
53

Wir haben nochmals ganz genau nachgesehen: Während der Keynote zum iPad hat Steve Jobs bereits ein iPad mit eingebauter Kamera gezeigt, zumindest ist der Platz dafür im Gehäuse ausgespart.

Mit einer Kamera über dem Display des iPads ließen sich hervorragend Videotelefonate und -konferenzen führen, Kritiker haben das Fehlen einer solchen Funktion bereits bemängelt. In den offiziellen Spezifikationen ist bei Apple bislang kein Hinweis auf eine eingebaute iSight zu finden. Auch die Testgeräte, die eine Reihe amerikanischer Journalisten bereits in den Händen hatten, kamen definitiv ohne Kamera aus. Gehört Steve Jobs’ Prototyp einer kommenden Gerätegeneration an?

Entweder will der Hersteller die iSight erst in eine zukünftige Version des iPads einbauen, dies könnte für technische Schwierigkeiten sprechen. Oder er wartet mit der Ankündigung bis kurz vor der Einführung, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass gleichzeitig ein iPhone mit eingebauter Front-Kamera für Videochats angekündigt wird.

Die verräterische Stelle findet sich im Keynote-Video bei Minute 9:23. Über Nacht erst sind bereits Bilder aufgetaucht, die vermutlich das Innenleben des iPads und eine entsprechende Aussparung zeigen (wir berichteten).

Screenshots: Thomas Konrad

Weitere Themen: iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz