Indizien-Sammlung: Video-Chats mit iPhone und iPad

Tizian Nemeth

Schon bald könnten Anwender sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad Videokonferenzen abhalten. Es mehren sich die Anzeichen, dass kommende iPhone und iPad-Versionen eine solche Funktion unterstützen könnten. Im iPhone OS 3.2-SDK findet man zwei Icons, die Entwickler für die Annahme beziehungsweise das Beenden von Video-Chats verwenden könnten.

Neben diesen Icons hat 9to5mac weitere Hinweise im SDK entdeckt: Im iPhone-Simulator findet man auch Video-Chat-Kommandozeilen. Auch bot die Visitenkarte des Besitzer eines iPads  im “iPad-Simulator“ zeitweise die Option, ein Selbstporträt zu schießen (FAQs zum iPad auf macmagazin.de).

Um Video-Chats führen zu können, benötigen künftige iPad- und iPhone-Modelle eine Frontkamera. Auf seiner letzten Keynote hat Apple-CEO Steve Jobs selbst bereits ein Modell mit Kamera-Aussparung benutzt – ohne aber eine solche Funktion offiziell anzukündigen. (wir berichteten).

Externe Links

Weitere Themen: iPhone, iPad