Macoun 2010 - Die Mac-Entwicklermesse in der Rhein/Main Metropole

Bernd Korz

Es ist wieder soweit für alle die bereits Software für Mac OS X, das iPhone oder das iPad entwickeln oder sich darüber informieren wollen. Während die gut betuchten sich die Strapazen und die tausende von Euros antun um zur WWDC nach San Francisco zu fliegen, machen die anderen es sich etwas gemütlicher und nutzen den kleineren – aber ebenso interessanten – Rahmen, ohne Steve Jobs in der Rheinmain Metropole Frankfurt und besuchen die Macoun 2010.

Am 2. und 3. Oktober 2010 wird im Haus der Jugend in Frankfurt zwei Tage Lang die Post abgehen. Und für nur 67 Euro wird man geballtes Wissen von vielen Tutoren mit nach Hause nehmen können. Für alle, die sich für das Thema Softwareentwicklung interessieren und tiefer in die Materie einsteigen wollen ist die Macoun genau das Richtige Event. Hier sprechen Entwickler, die ihr tägliches Brot mit der Softwareentwicklung verdienen und geben das eigene Wissen in diversen Workshops weiter.

An Workshops gibt es viele unterschiedliche Themen im Angebot und wie schon 2009 und 2008 wird auch dieses Jahr für jeden etwas dabei sein. Die Vorträge werden auch zeitversetzt wiederholt und können dadurch auch nach und nach besucht werden.

Bis zum 30. Juni 2010 können sich Entwickler noch registrieren lassen um sich selbst als Tutoren für einen Vortrag anzubieten. Eine Jury entscheidet dann, welche Vorträge angenommen werden.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz