Mark Zuckerberg und sein großes Vorbild Steve Jobs

Katia Giese
15

Der “aggressive Stil” des Apple-CEO soll dem jungen Mark Zuckerberg angeblich ein Vorbild im Führungsstil bei Facebook gewesen sein. Das verrät Bryan Veloso, ehemaliger Designer bei dem sozialen Netzwerk, der unter anderem die ersten Visitenkarten für die schmale und jugendliche Führungsriege entwarf. Zuckerbergs Karten trugen den Slogan “I’m CEO, Bitch!” und sollten ihm auf den Weg dahin helfen, wo er heute steht.

“Ich glaube es war eher als Scherz für seine Freunde gedacht”, gibt Facebook-Veteran Andrew Bosworth zu denken, “denn Zuck hatte ja keine Ahnung, dass er eines Tages zu so einer wichtigen Person aufsteigen würde”. Klar war jedoch für alle im Anfangsstadium beteiligte, welches Vorbild sich Zuckerberg gewählt hatte. Wenn, dann würde seine Chef-Rolle nur in einem aggressiven Stil wie dem des Apple-CEO funktionieren und so berichten seine ehemaligen Mitarbeiter von skurrilen Meetings und damals noch lächerlich wirkenden starken Auftritten des Facebook-Gründers.

Jahre später, auf dem Zenit der Karriere des erfolgreichen CEO, finden auch andere den Vergleich zu Steve Jobs nicht mehr so weit hergeholt. Unter anderem hatte Zuckerberg im vergangenen Dezember Steve Jobs bei der Wahl zur Person des Jahres im Time Magazine ausgestochen. Jobs fand gerade noch Erwähnung in der Liste “Personen, die sonst noch wichtig waren”. Auch in der Forbes-Liste der reichsten Personen überholt Zuckerberg mit einem geschätzten Vermögen von 6,9 Milliarden US-Dollar den Apple-Chef, der nur 6,1 Milliarden US-Dollar zählt.

Trotz der inzwischen geschaffenen Augenhöhe kommt es immer seltener vor, dass sich die CEOs auch auf einer solchen begegnen. Angeblich trafen sie sich im vergangenen Herbst, um Apples soziales Netzwerk “Ping” miteinander zu besprechen. Für die Zukunft wahrscheinlicher ist es jedoch, dass sich Facebook eher neben Apple positionieren wird als eine Zusammenarbeit anzustreben. Hinweise darauf gibt unter anderem das jüngste Gerücht um ein geheimes HTML5-Projekt, bei dem Apple zwar Unterstützung angeboten haben soll, das jedoch im Ergebnis dem AppStore Konkurrenz machen will.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz