RIM sehr verärgert über Steve Jobs und dessen Empfangsvergleiche mit dem BlackBerry

von

Gestern hatte Steve Jobs auf einer extra einberufenen Pressekonferenz für ein nicht bestehendes Antennenproblem einberufen. Und obwohl dieses Problem ja nicht wirklich besteht, schenkt Apple seinen bisherigen drei Millionen iPhone 4 Kunden einen Bumper. Um zu zeigen wie gut das iPhone 4 im Vergleich zu anderen ist hat Steve Jobs ganz tief in die Schlammkiste gegriffen und das getan, was uns unsere Eltern immer versucht haben mit auf den Weg zu geben:

“Schau auf deine eigenen Fehler und spiele sie nicht mit denen der anderen herunter.”. Steve Jobs hat hier gleich richtig in die Kiste gegriffen und sich ein BlackBerry vorgenommen, dabei hat er gezeigt, wie schlecht die anderen sind.

RIM findet das überhaupt nicht lustig und hat prompt reagiert. Dies ist besonders aus dem Aspekt interessant, da RIM eher als zurückhaltend aktiv eingeordnet werden kann:

Apples Versuch, RIM in das selbst gemachte Debakel hineinzuziehen ist absolut inakzeptabel. Apples Behauptungen über RIM Produkte sind der offensichtliche Versuch, Verständnis für die Antennenprobleme zu erhaschen und von den Design-Problemen abzulenken. RIM ist ein erfolgreiches unternehmen was das Design der Antennen angeht und hat seit nahezu 20 Jahren die besten Antennen und Empfangsqualität. Wir haben uns von Anfang an gegen das Design von Apple ausgesprochen und wussten um die möglichen Probleme. Unsere Kunden, die ein BlackBerry verwenden, müssen sich keine Sorgen um Verbindungsabbrüche machen. Apple sollte besser versuchen, dass Problem in den Griff zu bekommen und die Verantwortung für die fehlerhafte Konstruktion übernehmen als von sich auf RIM abzulenken. Diese Situation bezieht sich speziell und nur auf Apple und nicht auf RIM.” so Mike Lazaridis und Jim Balsillie in einer offiziellen Stellungnahme.

Apple versucht das Problem weiter herunterzuspielen anstatt wirklich Farbe zu bekennen und den Weg nach vorne zu suchen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Blackberry


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz