Sinnvolle Geschenke für iPhone- und Mac-Freunde

von

Endspurt für den Geschenkekauf. Gerade wenn etwas kostspieligeres unter dem Christbaum liegen darf, muss es nicht der größte Blödsinn sein – und immer nur Gutscheine schenken wird ja auch langweilig. Doch es gibt ja auch sehr zweckmäßige Geschenke. Wir haben ein paar Ideen für Freunde guter Technik gesammelt.

Wer günstiger Schenken möchte als die hier folgenden Produkte sind, kann sich unsere 10 Geschenkideen unter 20 Euro für iPhone-Besitzer anschauen.

Zusatzakku für iPhone, iPod und iPad

Saft kann man nie genug haben, gerade beim iPhone 4S ist der Akku schnell leer. Ein Zusatzakku in der Tasche kann da nicht schaden. Ob groß, ob klein, ob billig oder teuer, es gibt eine Vielzahl von Modellen*. Es muss ja nicht die hässliche Hülle von Green Power Electronics sein. Empfehlen würde ich gerne Pocketcell von Innergie – es scheint ihn aber noch nicht in Deutschland zu kaufen zu geben. Da liegt nämlich noch der tolle Adapterstecker* bei.

Mini-Beamer für Mac, iPhone und weitere Geräte

Wie klein und leistungsstark doch die Projektoren in den letzten Jahren geworden sind. Ich bin in Versuchung, den Qumi Mini-3D-Beamer* auf meinen eigenen Wunschzettel zu schreiben (auch wennn ich noch nicht verstanden habe, was das “3D” bedeuten soll). Das handliche Teil ist nach Herstellerangaben das kleinste und hellste Gerät seiner Art. Mit dem beiliegenden Kabel kann der Projektor an das iPhone oder iPad gesteckt werden. Einfach die Video-App starten, los geht das Filmvergnügen. Wer unterwegs eine kleine Präsentation halten muss, findet genügend Anschlüsse für verschiedene Geräte. Nur Ton, Lüftergeräusche und der Preis von knapp 570 Euro sind nicht so der Hit.

NAS-Festplatte nicht nur für Mac

Wenn nur gerade nicht die Festplattenpreise so hoch wären. Doch wo Speicher auf dem Wunschzettel steht, da kann man sich wahrscheinlich nicht noch ein paar Monate gedulden. Für viele Einsatzzwecke ist WD My Book Live (Testbericht) geeignet. Die Festplatte ist im heimischen Netzwerk angebunden, und über eine App können sogar iPhone und iPad zugreifen. Bestes Preis-/Leistungsverhältnis hat aktuell das 2 Terabyte-Modell mit 170 Euro*.

Bluetooth-Headset

Mit Siri auf dem iPhone 4S bekommt das Headset eine noch wichtigere Bedeutung: Das iPhone kann sogar zum SMS-Schreiben oder Notizen anlegen in der Tasche bleiben.
Mit den Billigprodukten wird man nich so glücklich. Gut funktioniert die Sprachsteuerung mit dem Oberklassemodell Etymotic etyBlu2* (ca. 62 Euro). macnews.de hat vor ein paar Monaten einen Testbericht zu dem Bluetooth-Headset veröffentlicht.

Bügelkopfhörer mit iPhone-Headset

Ein normaler Kopfhörer sitzt dann aber doch oft besser. Zum Musikhören und skypen zu Hause kann ich in der unteren Preisklasse den Sennheiser PX 100-IIi* (53 Euro) empfehlen, den wir ebenfalls gestet haben. Wer ihn als Headset für iPhone und Co verwenden möchte, sollte auf das “i” in der Produktkennung achten – den Kopfhörer gibt es nämlich auch in einer normalen Ausführung (36 Euro).

In-Ear-Kopfhörer

Für unterwegs eignet sich ein geschlossener Kopfhörer oder ein In-Ear-Modell wesentlich besser. Mein Lieblingshörer die letzten Monate war und ist der Beyerdynamic MMX 101 iE*. Sehr voller, schöner Klang, eher weich aber trotzdem mit genug Druck. Er hat schon teuerere In-Ear-Modelle klanglich hinter sich gelassen. Wer den Sound noch ausbauen möchte, kann sich Ohrstücke für die eigenen Gehörgänge individuell anpassen* lassen. iPhone-Headset-Funktion gibt es obendrauf, nur die Lautstärke-Buttons fehlen. 99 Euro, die es wert sind.

Mac-Tastatur

Es kann nur eine geben – die Apple-Tastatur ist ein Produkt, die den Redakteursalltag jeden Tag etwas versüßt. Falls der liebe Ehemann also hin und wieder über sein Keyboard schimpft oder ein paar Tasten schon nicht mehr funktionieren, der kann mit der originalen Apple-Tastatur für 48 Euro* (die kabellose Version 66 Euro*) unter dem Weihnachtsbaum nichts falsch machen.

Steve-Jobs-Biographie

Der Apple-Gründer Steve Jobs ist dieses Jahr verstorben. Die autorisierte Biografie von Walter Isaacson beschreibt sehr ausführlich, aber/und schön lesbar von dem Visionär. Für seine Recherchen durfte er jahrelang den einstigen CEO sowie Angehörige und Mitarbeiter begleiten. Die gebundene Ausgabe Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers kostet 25 Euro.

iPad-Stift

Notizen, Skizzen, Anmerkungen in PDFs – das iPad eignet sich für soche Anwendungen sehr gut. Schwachstelle ist die Eingabe per Finger, mit einem Stift tut man sich doch viel leichter. Es gibt Modelle von 5 bis 30 Euro. In unserem Test von Eingabestiften wurde (leider) das teuerste Modell, der Wacom Bamboo Stylus*, der Sieger. Mein Chef favorisiert den zweiten Platz, den eckigen Just Mobile Alu Pen. Ich hab mein 5-Euro-Modell von Pearl einmal benutzt, und dann nicht wieder…
Amazon führt eine ganze Reihe von iPad-Eingabestiften* in verschiedenen Preisklassen.

Das iPhone-Objektiv hat es noch in unsere Geschenktipps unter 20 Euro geschafft. Soll das Geschenk doch etwas skuriler werden, dann sind die fliegenden Fische oder iPhone-Autos eine gute Wahl.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz