Steve Jobs: Feierlichkeit zu seinen Ehren für Apple-Mitarbeiter am 19. Oktober

von

An Steve Jobs’ Todestag meldete sich auch Apples neuer CEO Tim Cook in einer E-Mail an die Mitarbeiter des Unternehmens zu Wort. Er kündigte an, dass auf Apples Campus eine Feierlichkeit zu Ehren Jobs’ Leben stattfinden würde. Für diese steht nun ein Termin fest: Der 19. Oktober. Auch ist die Todesursache nun offiziell bekannt.

“Wir planen für Apples Mitarbeiter zu Ehren Steves außergewöhnlichen Lebens eine Feierlichkeit, die bald stattfinden wird”, so Cook in der an Jobs’ Todestag an die Mitarbeiter versandten Mitteilung, die Apple auch in einer Pressemitteilung veröffentlichte.

Die Website MacGeneration veröffentlichte eine weitere Mail an Apples Mitarbeiter, in der Cook Details zu den Feierlichkeiten benennt. Cook beginnt die Mitteilung mit den Worten, dass er wie viele Mitarbeiter in der letzten Woche “die traurigsten Tage seines Lebens” erlebt “und viele Tränen vergossen” habe.

Die außergewöhnliche Zahl derer, die auf der ganzen Welt ihre Anerkennung und ihr Beileid bekundet haben und “von Steve und seiner Genialität berührt” gewesen seien, hätte ihm aber etwas Trost gespendet. Auch habe er sich dadurch trösten können, Geschichten über Steve zu hören und selbst solche zu erzählen.

“Auch, wenn viele unsere Herzen noch schwer sind”, so Cook weiter, “planen wir für Apple-Mitarbeiter eine Feier zu Ehren seines Lebens, um uns Zeit zu nehmen, uns an die unglaublichen Dinge zu erinnern, die Steve in seinem Leben erreicht hat, und wie er unsere Welt auf vielfachem Wege zu einem besseren Ort gemacht hat.” Die Feierlichkeit werde am Mittwoch, dem 19. Oktober um 10 Uhr Ortszeit im Freilicht-Amphitheater auf dem Infinite-Loop-Campus stattfinden. Weitere Details, unter anderem für Apple-Mitarbeiter außerhalb von Cupertino, würden folgen. Cook freue sich darauf, die Mitarbeiter dort zu sehen.

Derweil ist nun auch bekannt, woran der frühere Apple-CEO verstorben ist: Die öffentlich einsehbare Sterbeurkunde benennt Atemstillstand, herbeigeführt durch metastasierten Bauchspeicheldrüsenkrebs, als Todesursache. Jobs sei am 5. Oktober um 15 Uhr Ortszeit in seinem Haus in Palo Alto verstorben.

Bisher war offiziell nur bekannt, dass Jobs 2004 wegen Bauchspeicheldrüsenkrebs operiert wurde, seinerzeit gaben die Ärzte noch eine positive Prognose. 2009 erhielt Jobs eine neue Leber, wie er selbst nach seiner Rückkehr nach einer gesundheitsbedingten Auszeit erklärte. Im Januar diesen Jahres verkündete Jobs, dass er wegen seiner Gesundheit eine dritte Auszeit einlegen müsste. Zu seinem eigentlichen Gesundheitszustand hatte er sich seit dem Jahr 2009 aber nicht mehr geäußert.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz