Steve Jobs: Idee fürs iPad schon im Jahr 1983

von

Im Jahr 1983 – also noch vor der Einführung des ersten Macintosh – sprach Steve Jobs auf einer Design-Konferenz in Aspen über die Zukunft des Computers. Rückblickend traf er ziemlich genaue Vorhersagen – und schien schon damals eine Vision fürs iPad zu haben.

Steve Jobs: Idee fürs iPad schon im Jahr 1983

Apples Strategie sei sehr simpel, erklärte Steve Jobs den Konferenzteilnehmern: Das Unternehmen wolle einen “unglaublich tollen Computer in ein Buch packen, das man mit sich herumtragen kann und man innerhalb von 20 Minuten lernt, wie man es bedient”. Das Gerät wolle Apple mit einer Funkverbindung ausstatten, so dass man keine Kabel benutzen muss. Man könne dann “mit allen diesen großen Datenbanken und anderen Computern” kommunizieren.

Rückblickend ist diese Vision mit dem iPad Wirklichkeit geworden. Jobs irrte sich eigentlich nur bezüglich des Zeitplans: Damals erklärte er, dass Apple diesen Plan noch im selben Jahrzehnt verwirklichen wolle. Zum Teil entsprachen schon die ersten PowerBooks der Idee, allerdings fehlte es ihnen an entsprechender Simplizität und der drahtlosen Netzwerk-Anbindung.

Von der “iPad-Vision” berichtete Jobs im Rahmen der an seinen Vortrag angeschlossenen Fragerunde. Darüber hinaus machte der Apple-Mitgründer auch einige weitere Vorhersagen, die recht genau waren: Eines Tages würden Menschen mehr Zeit mit einem Computer als mit ihrem Auto verbringen, die Beziehung mit Computern würde eines Tages deutlich enger sein – im Jahr 1983 entspräche sie noch einem “ersten Date” -, Computer würden eine neue Art der Kommunikation bieten, so dass man eines Tages überall auf der Welt drahtlos elektronische Post abrufen kann und so weiter.

Auch auf Spracherkennung kam Jobs zu sprechen: Es sei wichtig, zu unterscheiden, ob ein Computer “nur” die gesprochenen Worte erkenne oder auch die Sprache selbst verstehe. Letzteres sei sehr schwierig. Dass das heute immer noch gilt, zeigt uns Siri.

Der komplette Vortrag und die anschließende Fragerunde sind als Aufzeichnung bei Life, Liberty, and Technology erhältlich.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Steve Jobs

Weitere Themen: iPad 3


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz