Steve Jobs schenkt chilenischen Bergleuten 33 iPods

Rudi
11
Steve Jobs schenkt chilenischen Bergleuten 33 iPods

iPods für chilenische Kumpel
Am vergangenen Mittwoch kamen die 33 chilenischen Bergleute nach 68 langen Tagen in der Dunkelheit endlich frei. 9to5mac zufolge wartete an der Oberfläche, neben den Familiemitglieder, dem Präsidenten von Chile, Hunderten Medienvertretern aus der ganzen Welt, zahlreichen Interview- und Film-Angeboten sowie Geschenken, auch 33 kleine Präsente von Steve Jobs in Form von iPods auf die “chilenischen Volkshelden”. Eine offizielle Pressemitteilung oder Bestätigung seitens Apples gibt es nicht. Daher ist auch nicht klar welche iPod-Modelle die Kumpel überreicht bekamen.

Bleibt weiters die eine Frage: Was stellt man mit solch einem tollen iPod an, wenn man keinen Computer besitzt um ihn einzurichten? Denn ob sie den haben ist in einem Land wie Chile durchaus nicht selbstverständlich. Aber zumindest – vorausgesetzt natürlich in jedem Stollen gibt es künftig WLAN – können sie in Zukunft mit ihrer Familie per Facetime telefonieren, wenn so etwas nochmals passieren sollte *klopfaufholz*… vorausgesetzt es waren iPod touches…

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });