“Venus”: Steve Jobs’ Yacht in den Niederlanden zu Wasser gelassen

von

Steve Jobs hatte zusammen mit dem französischen Designer Philippe Starck an einem Produkt gearbeitet, das Starck vor Jobs’ Tod nicht fertigstellen konnte – es handelte sich um eine Yacht für die Familie Jobs. Die Yacht namens “Venus” wurde gestern in den Niederlanden zu Wasser gelassen.

Die Außenhaut des Schiffes soll aus Aluminium bestehen, insgesamt ist es zwischen 70 und 80 Meter lang. Dass es sich um eine “Steve-Jobs-Yacht” handelt, lässt sich in erster Linie an der Kommandobrücke erkennen: Dort stehen sieben 27-Zoll-iMacs nebeneinander, die die Kontrolle des Schiffs erleichtern sollen.

Der niederländischen Website One More Thing (via Mac Rumors) zufolge soll Steve Jobs’ Witwe Laurene Powell Jobs mit den drei gemeinsamen Kindern vor Ort gewesen zu sein, um das Schiff entgegen zu nehmen. Laut Jobs selbst – er sprach mit seinem Biographen Walter Isaacson über das Projekt – war die Yacht seit dem Jahr 2009 in Arbeit.

Bilder: One More Thing, basvanderploeg

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Yacht


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz