„Android-Nutzer wechseln in Scharen zu iOS“ – von wegen, Tim Cook!

Amir Tamannai
14

Gewohnt pathetisch hat Tim Cook in der vergangenen Woche die Umsatzzahlen von Apple präsentiert und diese dabei natürlich auch in einen Kontext gesetzt. Unter anderem erklärte der Unternehmenschef, dass so viele Android-Nutzer wie nie zuvor zu iOS „übergelaufen“ wären. Beim Betrachten der tatsächlichen Zahlen aber kommen Zweifel an der Validität dieser Aussagen auf.

„Android-Nutzer wechseln in Scharen zu iOS“ – von wegen, Tim Cook!

Der exakte Wortlaut, mit dem Tim Cook vor etwa einer Woche postuliert hat, dass massenweise Android-Nutzer zum iPhone wechseln würden, lautete (Übersetzung von uns):

„Uns hat völlig umgehauen, wie hoch das Level der Android-Wechsler im vergangenen Quartal war – mit Abstand das höchste, das wir je erlebt haben. Wir sehen das als große Chance.“

Interessante Behauptung, die bestimmt auf zahlreiche Apple-Fans, -Mitarbeiter und vielleicht sogar den einen oder anderen Investor ungemein motivierend wirkt. Die Kollegen von Android Authority haben sich allerdings die Mühe gemacht, Cooks Aussage gegen von verschiedenen Analysten erhobene Zahlen zu stellen – und die zeichnen ein ganz anderes Bild. Carolina Milanesi von Kantar Worldpanel ComTech etwa sieht eher einen Rückgang der Kundengewinnung Apples im Android-Lager (Übersetzung von uns):

„Zwar ist die Loyalität der Apple-Nutzer in den USA auf dem höchsten Stand seit 2012, was unterstreicht, dass die Kundenbindung weiterhin kein Problem für Apple darstellt. Die Akquisition von Android-Nutzern allerdings ist von 13 Prozent im 4. Quartal 2015 auf 11 Prozent im 1. Quartal 2016 gesunken; der Anteil von Smartphone-Erstkäufen am gesamten Absatz Apples gar von 20 Prozent auf 11 Prozent.“

Die folgenden Statistiken untermauern Milanesis Aussage:

Faktisch haben alle relevanten Regionen bis auf China einen Rückgang der Absätze von iOS-Geräten erlebt. Und es gibt weitere Erhebungen, die diese Entwicklung unterstreichen: Raymond James Research hat sowohl den Stand der Verteilung von Android- gegenüber iOS-Geräten in den USA aufgeschlüsselt, als auch die Kaufabsichten für das nächste Smartphone ermittelt – auch diese Zahlen sprechen gegen Tim Cooks Postulat.

Dass nun einige Android-Nutzer zu iOS wechseln – was natürlich geschieht –, hat laut dieser Zahlen schlicht keine Auswirkungen auf das Gesamtbild; und von „mehr denn je“ kann nicht die Rede sein, wenn sowohl der Anteil der aktuell in den USA in Umlauf befindlichen Android-Geräte erstmalig über iOS liegt als auch die Kaufabsichten der Nutzer in diese Richtung tendieren. Eher wird aus diesen Grafiken ersichtlich, dass Apple in den vergangenen Monaten einen leichten Abwärtstrend erlebt, während Googles Android kontinuierlich wächst.

Wie also kommt Cook auf diese Behauptung? Handelt es sich um ganz profane Propaganda? Durchhalteparolen? Wahrscheinlich ist, dass Apple erkannt hat, dass die Stammkundschaft inzwischen gesättigt ist: Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus sind ausgezeichnete Geräte, die dank ihrer größeren Displays nun auch Kunden abgeholt haben, die vormals im Android-Lager gewildert haben. Die nachfolgenden 6s-Modelle dürften daher keinen reißenden Absatz finden, schlicht weil kein zwingender Bedarf besteht. Apple muss sich also zur Kundengewinnung nun auf das Android-Lager fokussieren.

Das wird nicht leicht werden, aus Gründen der in beiden Welten unterschiedlichen Preisgestaltungen, der Hardware-Vielfalt sowie der Software-Offenheit im Android-Sektor, die Apple schlicht nicht bieten kann und will. Aber Mitarbeiter und Investoren dürfen ruhig schon einmal auf dieses Ziel eingeschworen werden. Und eine einmal gesetzte Idee ist eine mächtige Motivation. Cook wird deswegen wohl auch weiterhin die Mär von den auf Kosten von Android wachsenden iOS-Zahlen verbreiten, anstatt beispielsweise Verkaufszahlen zur Apple Watch zu nennen. Wer es nötig hat …

Quelle: Business Insider via Android Authority

 

10 neue Apple-„Geheimnisse“ aufgedeckt: Interessante Fakten rund um die Kultfirma

Video: Warum das iPad Pro so fantastisch ist

3.947
Introducing iPad Pro

Hat dir "„Android-Nutzer wechseln in Scharen zu iOS“ – von wegen, Tim Cook!" von Amir Tamannai gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: iOS 10, iOS, Android, Apple

Neue Artikel von GIGA ANDROID