Etwas Eigenlob kann nicht schaden: Tim Cook spricht bei Goldman Sachs über Apple

von

Superstars unter den Mitarbeitern, die Stores als Antidepressivum – Apple-CEO Tim Cook traf im Interview bei Goldman Sachs selbstbewusste Aussagen – und deutete Pläne von Apple für die nächsten Jahre an.

Etwas Eigenlob kann nicht schaden: Tim Cook spricht bei Goldman Sachs über Apple

Der Chef stand Rede und Antwort: Tim Cook beantwortete auf der “Technology and Internet“-Konferenz der Investmentbank Goldman-Sachs-Konferenz Fragen. Ein Punkt: Das Billig-iPhone. Die Aussagen Cooks zu diesem Thema haben wir bereits genannt. Doch ein paar weitere interessante Details plauderte der CEO noch aus.

Apple Stores sind Antidepressivum

Die Apple Stores nehmen eine wichtige Bedeutung bei Apple ein, und die wird in den nächsten Jahren eher noch steigen. “Es gibt keinen besseren Platz, unsere Produkte auszuprobieren und verstehen zu lernen, als in den Retail-Geschäften”, erklärt Cook. Der Erfolg des iPads sei auch den Apple Stores zu verdanken, weil es ein völlig neues Produkt war. Und das musste eben erst verstanden werden. In den nächsten Jahren möchte Apple 20 Geschäfte vergrößern und 30 neue eröffnen – vor allem außerhalb der USA.

Eine ganz persönliche Bedeutung des Apple Stores für Cook: Wenn er demotiviert ist, besuche er einen Store. “Das ist wie ein Antidepressivum.”

Apple auf Einkaufstour

Das viele Barvermögen wird aber nicht nur in Apple Stores investiert. In den letzten Jahren hat Apple jeden zweiten Monat ein Unternehmen gekauft, meist kleine Firmen, meist wegen der talentierten Mitarbeiter. “Wir werden weitere derartige Einkäufe tätigen”, so Cook. Er könne sich vorstellen, dass sich Apple auch mal ein großes Unternehmen einverleibt – allerdings nur, sofern die Voraussetzungen gut passen. Nicht einfach des Wachstums wegen.

Tolle Mitarbeiter bei Apple

Seine Belegschaft lobt der Apple-Chef Tim Cook in den höchsten Tönen: Sie möchten die besten Produkte auf der Welt herstellen. In den Chefetagen sieht er sogar “Superstars”, und nennt an erster Stelle namentlich den Designer Jonny Ive, Ingenieur Bob Mansfield und Produktions-Verantwortlichen Jeff Williams.

Selbstbewusste Aussagen bei Goldman Sachs

“Ich bin stolz auf die Produkte”, sagte Cook und vergaß es nicht, auf die ökologischen Bemühungen hinzuweisen. Der Apple-Chef traf selbstbewusste Aussagen bei der Konferenz, sicher ganz bewusst: Von den kleinen Aktienkursstürzen der letzten Zeit mochte er sich nicht beeindruckt zeigen. Mit dem Adressaten Aktionäre betonte der CEO, das Unternehmen hätte eine langfristig ausgerichtete Management-Strategie.

Zum Thema:

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Tim Cook

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz