Tim Cook: „Ich liebe Deutschland!“

Thomas Konrad
6

„Das war großartig!“, twitterte Apple-CEO Tim Cook am Ende seiner kurzen Deutschlandreise. Auch bei Bild und der Bundeskanzlerin legte der CEO einen Zwischenstopp ein.

Über Cooks beim Glasbauer Seele berichteten wir bereits gestern: Der 54-Jährige besichtigte das Werk der Seele-Tochter Sedak. Dort wurden mehr als 800 Glasscheiben für Apples Campus 2 hergestellt.

Bei Bundeskanzlerin Angela Merkel war Cook danach ebenfalls zu Besuch. Ein Foto des Treffens gibt es in den Kollegen der Bild.de-Redaktion. Letztere besuchte der Apple-Chef im Anschluss nämlich auch noch: Die Bild-Chefredakteure Kai Diekmann und Julian Reichelt zeigten Cook historische Bild-Titelseiten und einen Touchscreen-Tisch der Foto-Redaktion.

Von Angela Merkel zeigte sich Cook laut Bild beeindruckt: Besonders ihr tiefes Wissen zu sehr vielen verschiedenen Themen habe ihn erstaunt. Gesprochen hätten sie über Sicherheit, Netzneutralität, Umweltschutz, Bildung und Schutz der Privatsphäre.

In einem weiteren Tweet erinnerte Cook an Steve Jobs, der gestern 60 Jahre alt geworden wäre. „Man muss lieben, was man tut, um Großartiges zu leisten“, zitiert Cook seinen Vorgänger.

Zwei unserer Redakteure berichteten anlässlich Jobs’ Geburtstages ebenfalls von ihren Begegnungen mit dem ehemaligen Apple-CEO und -Mitgründer.

Cook fand die Deutschlandreise „großartig“, twitterte am Ende seines Aufenthalts ein Selfie, das ihn mit Mitarbeitern eines Apple Stores zeigt.

Tim Cook, geboren 1960, übernahm den Chefposten bei Apple im August 2011. Steve Jobs übergab noch zu Lebzeiten, wechselte in den Aufsichtsrat. Viel Zeit blieb dem Ex-CEO dann leider nicht. Er verlor am 5. Oktober den Kampf gegen sein Krebsleiden.

Cook war zuvor als COO  tätig, kümmerte sich um die Zulieferkette und sorgte erfolgreich dafür, dass neue Produkte in ausreichender Stückzahl in die Läden kamen.