Tim Schafer – "Ich muss meinen Mund halten"

von
Leserbeitrag

Die Entwicklerlegende Tim Schafer hat gestern über Activision Blizzard und über den Chef Bobby Kotick gelästert. Schafer bezeichnete den Chef von Activision Blizzard als ”totalen Arsch”, der keine Spiele mag. Nun folgte heute die Rückmeldung von Activision Blizzard. Erst jetzt wurde es Tim Schafer klar, was er da gesagt hat und ruderte ein wenig zurück. Er spricht von einem Versehen, doch trotzdem teilt er weiterhin aus.

So hat sich Tim Schafer nun geäußert:

”Das war ein Versehen. Ich wollte den Titel meiner Rede ändern in: ’Wie man Interviews gibt und daran denkt zu überprüfen, ob das Mikrofon ausgeschaltet ist.’”

”Ich muss meinen Mund halten. Es ist wirklich schockierend, dass man in dieser Industrie keine Brücken hinter sich einreißen kann. Man gründet die eigene Firma und arbeitet nicht mehr für diesen blöden Chef. Ich nenne keine Namen.”

”Dann ist es wiederum wie in ’Das Imperium schlägt zurück’: Du betrittst einen Raum und denkst: ’Heilige Scheiße, Darth Vader ist am Tisch’. Es ist eine kleine Industrie und man sieht die selben Leute immer und immer wieder. Niemand geht wirklich weg.”

”Ich werde nichts weiter über Bobby sagen. Nach der Sache realisierte ich, dass ich ein wenig vorsichtiger sein sollte, wenn es darum geht, das zu sagen, was ich denke.”

Und hier ist noch die Stellungnahme von Activision Blizzard:

”Tim Schafers Kommentar, dass Bobby Kotick


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz