Tom Cruise: Macht wieder Science Fiction - und spielt die Hauptrolle in "All you need is kill"

Martin Beck
5

Man kann von Tom Cruise halten was man will, aber der Mann pickt sich die richtigen Projekte raus. Aktuell dreht er "One Shot"…und in naher Zukunft "All you need is kill".

Tom Cruise: Macht wieder Science Fiction - und spielt die Hauptrolle in "All you need is kill"

Der Film wurde bereits als “Starship Troopers” plus “” beschrieben und handelt von einem Soldaten in einem Alien-Krieg, der den letzten Tag seines Lebens immer und immer wieder erlebt. Die Vorlage ist ein Manga von Hiroshi Sakurazaka, dessen Filmrechte 2010 von Warner für kühle drei Millionen Dollar erworben wurden.

Bei solch einer Zahl ist es kein Wunder, dass a) der Film bei Warner auf die Überholspur geschoben wurde und b) ein namhafter Schauspieler die Hauptrolle spielen muss. Zunächst waren wohl Brad Pitt, Ryan Gosling und Joseph Gordon-Levitt im Gespräch, doch jetzt ist Tom Cruise am Zug. Der bereits erreicht hat, dass das von Dante Harper und Joby Harold verfasste Drehbuch für ihn umgeschrieben wird. Und der geplante Regisseur, Doug Liman (““, ““), am Set von “One Shot” zu einem ersten Gespräch auftauchte.

Also dann: Tom Cruise juckt’s mal wieder in der Science Fiction-Hose. Wenn dabei sowas wie seine letzten Vorstöße (=”” & ““) rauskommt, kann’s uns ja eigentlich nur recht sein.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz