Metroid - Uwe Bolls nächstes Opfer? *UPDATE

Leserbeitrag
8

UPDATE:

IGN hat sich direkt mit Uwe Boll in Verbindung gesetzt, um zu erfahren, wieviel Wahrheit in den Gerüchten um einen Metroid-Film mit Jessica Simpson in der Hauptrolle steckt. Dieser antwortete kurz und knapp: ”It’s bullshit.”

 

URSPRÜNGLICHE MELDUNG:

Dass aus Videospiel-Handlungen zumindest sehenswerte Kinofilme werden können zeigen Werke wie Mike Newells ”Prince of Persia: Der Sand der Zeit” oder Tetsuya Nomuras Verfilmung des Rollenspielklassikers ”Final Fantasy VII”.

Uwe Boll schafft es hingegen wie kein Zweiter, immer und immer wieder das Gegenteil zu beweisen. ”Far Cry” und ”Dungeon Siege” mögen zwar unterhaltsame Spiele sein, ihre Filmpendants konnten aber nichtmal die eingefleischtesten Fans der beiden Franchises beeindrucken.

Gamer auf der ganzen Welt fragen sich, welche Fangemeinde dem Regisseur wohl als nächstes zum Opfer fällt. Dieses mal scheint es jedoch die gesamte Spielerschaft zu treffen, denn kein geringerer Name als ”Metroid” soll den Titel von Herr Bolls nächstem Film schmücken.

Für die Rolle der Samus Aran ist Jessica Simpson vorgesehen. Keine Frage – gewisse Attribute bringt sie mit sich, allerdings ist sie der Meinung, dass das derzeitige Skript zu kompliziert für die Zuschauer sein könnte. Sie will ”den Fokus mehr auf Liebe und Abenteuer richten”.

Noch gibt es also Hoffnung. Drücken wir die Daumen, dass sich Frau Simpson und Herr Boll nicht einig werden, und letzterer seine Idee ganz schnell wieder vergisst.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz