Warcraft-Film wird nicht von Uwe Boll gedreht

Leserbeitrag
8

(Zam) Wie der MTV Movies Blog verkündet, wurde die Bewerbung von Uwe Boll, die Verfilmung des Warcraft-Kinofilms zu übernehmen, von Paul Sams, Chief Operating Officer von Blizzard, persönlich abgelehnt.

Warcraft-Film wird nicht von Uwe Boll gedreht

Laut Uwe Boll selbst, habe Sams zu ihm gesagt: “We will not sell the movie rights, not to you…especially not to you” – “Wir werden die Filmrechte nicht an Sie verkaufen…besonders nicht an Sie”. Blizzard befürchtet, dass Boll den Ruf von World of Warcraft beschädigen könnte.
Uwe Boll ist für seine trashigen Film-Umsetzungen von Videospielen berühmt-berüchtigt. Mit Filmen wie Alone in the Dark, Postal und seinem neuesten Werk Far Cry ist er immer wieder in Kritik geraten. In einer Petition rufen entsetzte Spiele-Fans Boll dazu auf, keine Filme mehr zu drehen. Mittlerweile haben über 215.000 Menschen unterschrieben.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz