EA – Will Wright verlässt Maxis

Leserbeitrag

Will Wright arbeitete unter anderem an SimCity, Die Sims und Spore doch nun kehrt er dem Studio Maxis den Rücken zu.
Stattdessen ist er jetzt bei dem Konzern Stupid Fun Club tätig, den er 2000 selbst gründete. Das Unternehmen soll durch neue Konzepte und Marken Fuß in Computerspielen, Fernsehen, Filme und Internet fassen. Neben Will Wright besitzt jedoch auch EA Marktanteile an dem Studio und dazu das sogenannte erste Zugriffsrecht. Und falls EA kein Interesse an den Arbeiten von Wright zeigt, können auch andere Publisher darauf zugreifen.

Will Wright sagte: ”Stupid Fun Club wird neue Möglichkeiten und neue Formen der Unterhaltung für eine Vielzahl von Plattformen erstellen”

EA Chef Riccitellokündete sagte dazu: ”Wir glauben an Wills Vision für Stupid Fun Club und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm und seinem Team in Zukunft.”

Unter der zweiten Quelle findet ihr die Offizielle Website des ”Stupid Fun Club”.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Maxis

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz