Photoshop Tutorials

Photoshop ist nicht umsonst das Programm für Profis: Die vielen Werkzeuge und Funktionen erlauben eine professionelle Bearbeitung von Fotos und das Erstellen von hochwertigen Bildkompositionen. Weiter können die fertigen Dateien für den Druck und die Darstellung im Internet oder auf mobilen Geräten aufbereitet werden. Doch bedarf der große Funktionsumfang einiges an Übung. Eine schnelle Hilfe bieten die verschiedenen Photoshop Tutorials. Informationen zu Photoshop sowie die Links zu den Tutorials findest Du auf der Photoshop Download Seite.

Photoshop Tutorials

Schritt-für-Schritt-Anleitungen: Photoshop Tutorials

Die Photoshop Tutorials, die auf Giga zu finden sind, verlangen keinerlei Vorkenntnisse und führen den Anwender zu einem speziellen Ziel innerhalb der Bildbearbeitung. Dabei sind die Photoshop Tutorials jedoch nicht nur für Einsteiger gedacht: Auch fortgeschrittene Anwender finden entsprechende Photoshop Tutorials, die komplexere Themen behandeln: So gibt es etwa Übungen zur korrekten Anpassung von Perspektive und den Lichtverhältnissen innerhalb einer Montage. Ebenfalls zum Freistellen komplexer Motive, etwa von Haaren, oder zum Erstellen von eigenen nahtlosen Mustern findet ihr das entsprechende Photoshop Tutorial. Anhänger von Photoshop Elements kommen aber auch auf ihre Kosten, sind doch viele Funktionen beider Softwares identisch.

Bilderstrecke starten
23 Bilder
Die unglaublichsten Photoshop-Fails

Immer aktuell: Photoshop Tutorials auf Giga

Natürlich ändern sich grundlegende Arbeitsschritte in der Bildbearbeitung kaum; mit jeder halbwegs aktuellen Version ist es möglich, Farben, Kontrast oder die Bildschärfe zu korrigieren. Ein bereits in einer Vorversion erprobter Workflow kann auch mit einer neueren Version nachvollzogen werden. Somit sind auch ältere Photoshop Tutorials immer hilfreich.

Nichtsdestotrotz findet Ihr bei Giga zu jeder aktuellen Version auch neue Photoshop Tutorials. So gibt es bereits kurz nach dem Erscheinen einer öffentlichen Beta Photoshop Tutorials zu den neuen Funktionen. Diese müssen jedoch nicht unbedingt in Form einer Übung ausgezeichnet sein; auch einige Specials liefern wertvolle Tipps und Tricks zu dem Bildbearbeitungsprogramm. So zeigt beispielsweise unser Test von Photoshop CS 6 Beta: Die neuen Funktionen im Überblick die Änderungen und die neuen Funktionen und regt dadurch den Anwender zum Ausprobieren an. Zu den größeren Neuerungen, etwa den neuen Werkzeugen zum inhaltssensitiven Füllen oder zum neuen Muster-Generator, findet Ihr Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Form eines „echten“ Photoshop Tutorials.

Ein weiteres Special liefert Tipps zur Installation und Verwendung der beiden Erweiterungen Pixel Bender und Configurator aus dem Entwickler-Labor „Adobe Labs“. Ebenfalls interessant, und als Ergänzung zu den Photoshop Tutorials gut geeignet, dürfte der Photoshop Marketplace sein. Auf dieser Plattform werden alle möglichen Ressourcen für Photoshop veröffentlicht und angeboten.

Die Auswahl ist also vielfältig; Photoshop Tutorials und andere Informationen rund um das Programm gibt es also zu folgenden Themen:

  • Optimierung von Fotos
  • Bildbereiche auswählen und freistellen
  • Montagen und Collagen erstellen
  • Aufbereitung des Materials für andere Anwendungen
  • Zusammenspiel der einzelnen Lösungen innerhalb einer Creative Suite
  • Zusätzliches Material von Adobe: Photoshop Marketplace, Adobe Labs
  • Screencasts
Wer die Investition von ca. 80 Euro in Photoshop Elements noch scheut, sollte in unserem Special Photoshop kostenlos fündig werden.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Single Sign-on: Was ist das?

    Single Sign-on: Was ist das?

    Wer sich im Internet bewegt oder in einerm großen Unternehmen arbeitet, verwendet eine Vielzahl an Konten und Dienste. Für jedes Konto braucht man einen Nutzernamen und ein sicheres Passwort. Da ist es leicht, den Überblick zu verlieren. „Single Sign-on“ soll dabei helfen, die Anmeldung zu vereinfachen. Doch was ist eigentlich Single Sign-on? Wir klären auf.
    Robert Kägler
  • Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Wer in Excel beispielsweise den Sinus eines Winkels berechnen will, wird sich über die Ergebnisse wundern. Excel gibt das Ergebnis einer Winkelberechnung in Bogenmaß aus, statt den Gradwinkel zu nutzen. Wie ihr das Ergebnis in Excel von RAD in GRAD umrechnet und anschließend den Sinus herauskriegt, erklären wir euch an Beispielen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link