Overclocker treiben AMD FX8150 erstmals über 9GHz

Matthias Schleif
4

Exakt 9144,01 Megahertz zeigte das kleine Tool CPUz am Ende an, was nicht nur ein neuer Rekord wäre, sondern nahezu ein Quantensprung. Mit den bisherigen Topwerten von 8585,05 MHz war man noch deutlich unter dieser magischen Grenze geblieben, die bisher auch nur inoffiziell geknackt wurde.

Overclocker treiben AMD FX8150 erstmals über 9GHz

Selbstverständlich muss ein Rekord auch bei den Overclockern “offiziell” bestätigt werden, was im Prinzip einer Wiederholung der Ergebnisse unter Beobachtung entspricht. Aber bben dieser Gegencheck, der doppelte Nachweis, konnte bisher nicht erbracht werden. Laut computerbase weigern sich die thailändischen Bastler auch, ihr Experiment auf den Prüfstand zu stellen.

Ein solches Verhalten fördert natürlich das Misstrauen und nährt die Spekulationen. Ob die Thai vielleicht einfach nicht mehr genügend Stickstoff hatten, den man für solche Spielereien eben braucht, ist nicht sicher. Die näher liegende Möglichkeit der Manipulation konnte aber ebenfalls nicht bewiesen werden, womit es erstmal 1:1 stehen dürfte. Vielleicht handelt es sich aber auch einfach um einen Bug in CPUz, das höhere Taktraten ausgibt, als wirklich anliegen.

Ob nun, oder ob nicht, das kann wirklich nur der Doppelbeweis zeigen. Das bisher vorgelegte Ergebnis ist so weit vom alten OC-Rekord weg, dass Zweifel aufkommen mussten. In der Regel werden Steigerungen von wenigen Megahertz wie Feiertage vermeldet, so dass der hier gezeigte Zugewinn von fast 600MHz dem zitierten Quantensprung entsprechen würde.

Bis das im Guinness-Buch landet, wird also noch eine Weile ins Land ziehen, und daran glauben tut ja auch nahezu niemand. Vielleicht schafft man es mit den kommenden “Piledriver“-Prozessoren eher, neue Höchststände nachvollziehbar zu erreichen. Für den Moment scheint in puncto Overclocking jedoch das Ende der Fahnenstange erreicht zu sein.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz
}); });