Exynos 5420: Samsungs bester Prozessor überhaupt? - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Samsung hat dieses Jahr den Exynos 5 vorgestellt: Ein Prozessor mit acht Kernen, von denen jeweils vier  zusammenarbeiten und dank unterschiedlicher Schaltung sparsamer sein soll. Dieser Semi-Octa-Core Prozessor bekommt jetzt ein ordentliches Hardware-Upgrade, das wir im neuem Galaxy Note 3 erwarten.

Der Exynos5 hat bisher zwar die Benchmark werte stark nach oben gezogen, doch in den sonstigen Leistungen war der neue Prozessor eher weniger vorbildlich. Trotz sparsamem Cortex-A7-Kerns waren die Akkuleistungen nichts besonderes, der Snapdragon 600 von Qualcomm konnte teilweise sogar bessere Werte im Samsung Galaxy S4 erzielen.

Aus PowerVR wird Mali GPU

Der neue Exynos 5420 wird jetzt nochmal 20% mehr Leistung bringen und mit einer besseren GPU ausgerüstet sein. Samsung tauscht die PowerVR SGX544MP3 gegen die ARM Mali T628 MP6 GPU und geht damit einen guten Weg. Dank OpenGL ES 3 und OpenCL 1.1 wird der Exynos im Gaming Bereich mächtig mitmischen können. Sieht mir nach einem indirekten Angriff auf den NVIDIA Tegra 4 aus.

Erste Test-Samples werden gerade verschickt, wir können also bald mit den ersten Benchmark Ergebnissen rechnen. Die Massenfertigung beginnt im August, was auf eine Verwendung im Galaxy Note 3 hinweist. Das Note 2 kam zwar schon Ende September auf den Markt, doch Samsung wird für die Verwendung des neuen Flaggschiffs sicher gern ein paar Wochen hinten dran hängen.

Damit könnte das Galaxy Note 3 das aktuelle Top-Gerät werden und Samsung erneut die Leistungskrone aufsetzen. Es kann auch gut sein, dass die Südkoreaner einfach nur auf eine Entwicklung aus Cupertino reagiert haben. Mitte September erwartet man das neue iPhone und da könnte Apple erneut einen großen Leistungssprung hinlegen.

via

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!
von

Alle Artikel zu Exynos 5420
Kommentare nach oben
Anzeige
GIGA Marktplatz