Tegra 4: Benchmarks sind bombastisch

Das ewige Leid der Technik. Wer ist schneller, besser, stärker, verbraucht weniger Energie oder Platz. Gerade in der Prozessorwelt ist das Alltagsgeschäft. Der Snapdragon 600 im HTC One hat schon beeindruckende Benchmarks hingelegt. Der Tegra 4 schlägt ihn aber um Längen.

Tegra 4: Benchmarks sind bombastisch

Was wir hier sehen, ist eine Benchmark Übersicht von Engadget. Die Jungs durften sich schon die Leistung des neuen NVIDIA SoC anschauen und werfen hier mit Zahlen um sich, die Jenseits von Gut und Böse sind.

Tegra 4 Benchmark

Aber auch die Herren von Gizmodo waren vor Ort und konnten sich schon eine Demo mit dem Tegra 4 anschauen. Ihr seht mich neidisch auf die nächste Tabelle blicken:

Tegra 4 Benchmark 2

Dazu gibt es noch eine Info über den Tegar 4i (ARM9-r4), welcher die kleine GPU-Kern Anzahl hat (60 statt 72) und ein integriertes LTE Modul besitzt. Der Leistungsverbrauch des Tegra 4(ARM15) wurde außerdem bei der Wiedergabe von 1080p Videos gemessen. Auch dieses Ergebnis ist nicht überraschend – Gegenüber vergleichbaren Produkten zeigt der Tegra 4 bis zu 25% weniger Verbrauch an. Das macht Mut!

Im Grund kann man den Tegra 4 aktuell als das BIEST der mobilen Prozessorwelt betiteln. Benchmarkergebnisse in solchen Dimensionen sind wirklich schon derbe und machen den Leistungssprung um einiges deutlicher. Ich bin gespannt ob der Snapdragon 800 von Qualcomm da hinterher kommt.

Was könnte man mit solchen Leistungsschüben anfangen? Bessere Foto-Filter? Five-Window-Multi-Tasking? Langsam befindet sich die Leistung der aktuellen Top-Prozessoren in Desktop-ähnlichen Dimensionen. Ein gutes Zeichen für Ubuntu, die mit ihrer Smartphone-Desktop Oberfläche und einem solchen Kraftpotential genug Power für aufwendige Prozesse hätten.

 

Quelle: Engadget; Gizmodo; Androidcentral

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: CES Las Vegas, LG

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz