Tegra 4 – Leak des neuen Grafikchips - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
11 2.8

Beschreibung

Auf der CES 2013 dürfen wir einiges erwarten. Darunter könnte auch Nvidias Tegra 4 sein, zu dem es nun den ersten Leak gibt.

In der jüngsten Vergangenheit gab es bereits diverse Gerüchte zu Nvidias neuestem Grafikchip, der auf den Namen Tegra 4 hört. Und wie es zu erwarten war, gibt Nvidia hier mal wieder Vollgas und erhöht die Grafikleistung um ein vielfaches. So wird das gute Stück ganze 72 Kerne für die GPU auftrumpfen und ca. 10 x so schnell wie der Tegra 3 sein.

Wie auch schon beim Tegra 3 setzt Nvidia beim Tegra 4 erneut auf eine 4-PLUS-1 Architektur. So handelt es sich um einen Quad-Core-Prozessor plus 5. Stromspar-Kern. Und was kann das neue Ding? Für gewohnte Deskoptanwendungen wie Musik und Apps durchsuchen wird des niedrig getaktete Economy-Core verwendet. Bei aufwendigen Spielen oder Apps werden dann die 4 kräftigen Kerne dazugeholt. Sie arbeiten im Dualchannel DDR3L und unterstützen eine Auflösung bis 4k. Das Hardware De- und Endcoding ist laut Mobilegeeks auf 1440p begrenzt, was zwar keine 4k sind, doch immer noch mehr aus ausreichend für den Massenmarkt sind.

Der Tegra 4 wird im 28nm Fertigungsverfahren hergestellt, wird 20 x so schnell wie der Tegra 2 und 6 x so stark wie der Tegra 3 sein. Leider wird hier noch kein LTE Modul vorhanden sein, wie man uns auf dem MWC noch vorbereitet hatte. Schade, doch NVIDIA wird hier noch einiges an Entwicklungszeit investieren müssen, damit uns der neue Funkstandard nicht den Akku leer frisst.

 

Im Großen und Ganzen kommt NVIDIA mit diesem Leak seiner Roadmap sehr nahe und macht Lust auf mehr. Wir freuen uns auf unglaublich gute Spiele und einer Ouya 2 mit Tegra Wayne integriert. Das wäre doch mal was!

 

Quelle: Mobilegeeks Bild: beatmasters-winlite-blog

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!
von

Videos & Produktbilder
Alle Artikel zu Tegra 4
Kommentare nach oben
Anzeige
GIGA Marktplatz