Acer Iconia Smart: Verspätung durch Erdbeben

Daniel Kuhn
2

Gerade erst spekulierten wir über die Gründe für die Verspätung des 7 Zoll-Tablets Iconia A100 von Acer, jetzt kommt die nächste schlechte Nachricht für den taiwanischen Hersteller: Das 4,8 Zoll große Smartphone Iconia Smart wird den Mai als Veröffentlichungstermin nicht mehr schaffen und jetzt wahrscheinlich erst im Juli erscheinen. Als Grund wird das Erdbeben in Japan und die daraus resultierende Komponentenknappheit angegeben.

Acer Iconia Smart: Verspätung durch Erdbeben

Das sind momentan keine guten Nachrichten aus dem Hause Acer: Zwar verkauft sich das Iconia A500 ziemlich gut, aber mit dem Iconia A100 und dem Iconia Smart müssen gleich zwei neue Geräte verschoben werden.

Während bei dem 7 Zoll-Tablet noch über mögliche Kompatibilitätsprobleme mit Honeycomb spekuliert wird, sind die Gründe bei dem Riesen-Smartphone ziemlich klar: Acer braucht Komponenten für die Produktion, die derzeit nicht in ausreichender Menge zur Verfügung stehen, da die entsprechenden Fabriken massiv durch das Erdbeben in Japan beeinträchtigt sind.

Es sieht so aus, als würden die vermuteten Folgen der Katastrophe wie erwartet auch den Unterhaltungselektronikmarkt erreichen. Wenn wir ganz ehrlich sind, können wir aus diesen Gründen allerdings problemlos auf das nächste Spielzeug Gadget warten oder im schlimmsten Fall auch ganz verzichten.

Wer sich schon auf das Smartphone 4,8 Zoll Display im Breitwandformat (21:9) gefreut hatte und jetzt trotzdem ein wenig enttäuscht ist, wird vielleicht Trost im Video der Kollegen von Slashgear vom MWC finden.

Wir informieren euch natürlich umgehend, wenn es Neuigkeiten zum Iconia Smart gibt.

Weitere Themen: Acer

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz