ASUS Padfone 2: Von RAM-Monstern und Vierkernern

Kamal Nicholas

ASUS Padfone war eine wirklich gute Idee, wenn auch etwas wackelig umgesetzt. Mir persönlich gefällt das Phone sehr gut, auch wenn Kleinigkeiten, wie die billig wirkende Vibrations- und die wackelige Tabletmechanik, das Gesamtbild etwas trübten. Jetzt kommt der Nachfolger zu Wort und jetzt und übertreibt ein wenig bei den Inneren Werten.

ASUS Padfone 2: Von RAM-Monstern und Vierkernern

Die ersten Benchmarks sind jetzt im Netz aufgetaucht und zeigt harte Werte für den mobilen Markt. 3GB RAM und ein vermutlicher Qualcomm APQ8064 Snapdragon S4 Pro mit 1,5 GHz und der 320 Adreno GPU. Damit wäre dann auch LTE möglich. Das Display mit 1280 x 720 Pixel und Ice Cream Sandwich 4.0.4 sind allerdings “nur” Standard.

 

Etwas später hat dann der nächste der nächste Benchmark das Netz getroffen. Hier wird von einem MSM8960 Snapdragon S4 Prozessor mit 1,5 GHz ausgegangen, es könnte sich hier um 2 unterschiedliche Versionen für China und US handeln. Bisher sieht das alles aber nicht schlecht aus.

Bräuchtet ihr ein 3GB RAM Padfone? Bewegen wir uns langsam in unnötige Gefielde oder könnten so viel Arbeitsspeicher wirklich sinnvoll gebraucht werden? Haut eure Meinung in die Kommentare, ich bin gespannt!

 

Quelle: ameblo.jp via pocketdroid.net

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz