ASUS Padfone: Ein Snapdragon MSM8960 gibt den Takt an

Robert Weber
3

Kennt ihr noch das ASUS Padfone? Es handelt sich um ein von ASUS angekündigtes Smartphone, welches einfach in ein “lebloses Tablet” integriert werden kann. Nun taucht dieses Smartphone erneut auf, und zwar mit einem Benchmark-Ergebnis.

ASUS Padfone: Ein Snapdragon MSM8960 gibt den Takt an

ASUS ist ja für außergewöhnliche Tablets bekannt, denn mit dem Eee Pad Transformer und dem Eee Pad Slider hat ASUS bisher ein Alleinstellungsmerkmal. Aber wie funktioniert das ganze beim ASUS Padfone?

Es ist einfach ein normales Smartphone, das mit einem speziellen Tablet ausgeliefert werden soll. Dieses Tablet ist alleine nicht funktionsfähig. Auf der Rückseite des Tablets befindet sich eine spezielle Vorrichtung, in die das Padfone eingesetzt werden kann. So wird dem Tablet Leben eingehaucht und das Display des Padfones wird quasi vergrößert. Wenn man ein Tablet-Display nicht mehr benötigt, holt man das Padfone einfach raus und hat ein normales Smartphone.

Wir wissen leider immer noch nicht wann dieses Smartphone in den Handel kommen soll. ASUS äußerte sich zu diesem Gerät leider schon seit einer ganzen Weile nicht mehr. Doch nun macht das Gerät mehr oder weniger selbst auf sich aufmerksam. Es taucht nämlich einfach mal mit einem GLBenchmark-Eintrag auf.

Und was genau können wir hier erkennen? Wir sehen zum einen, dass das Padfone tatsächlich noch lebt und zum anderen, dass es von einem Qualcomm Snapdragon MSM8960 Chip angetrieben wird. Der MSM8960 wird der erste Quad-Core Chip von Qualcomm werden, der sehr leistungsstark werden sollte. Anscheinend wird das ASUS Padfone auch das erste Smartphone werden, bei dem dieser Chip verbaut wird, es sei denn HTC kommt ASUS noch zuvor.

Und wie sieht es mit dem Ergebnis aus? Auf dem nächsten Bild könnt ihr es euch anschauen:

Wie findet ihr die Leistung des Snapdragon MSM8960? Wie findet ihr das Konzept des ASUS Padfone?

Weitere Themen: ASUS

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });