Asus Padfone: Hybrid aus Tablet und Smartphone enttarnt [Update]

Shu On Kwok
6

Da ist es also geschehen: Noch bevor Asus selbst den Smartphone-Tablet-Hybriden enthüllen konnte, haben die Kollegen bei pocketnow.com schon die ersten Bilder ins Internet gestellt. Auf diesen erkennt man, dass man das Smartphone wie eine Kassette bei einem alten Kassttenrecorder einlegt. Ein wenig Retro — aber Retro ist ja auch “in”.

Asus Padfone: Hybrid aus Tablet und Smartphone enttarnt [Update]

Jetzt gibt es auch schon die ersten Videos zum Asus Padfone. Unsere Kollegen von Netbooknews.com sind aktuell in Taipeh auf der Pressekonferenz von Asus und konnten ein kurzes Hands on Video zum Asus Padfone  online stellen. Man muss bei dem Hands On natürlich bedenken, dass es sich hier nicht um ein funktionstüchtiges Gerät handelt, sondern nur um ein Mock Up. Es soll einzig und alleine demonstrieren, wie das Smartphone in das Tablet eingedockt wird.

(YouTube-Direktlink)

(YouTube-Direktlink)

Nun ist das Padfone offizielle! Die Informationen sind aber noch spärlich. Fakt ist, dass das Smartphone über einen 4,3 Display verfügt. Das 10,1 Zoll Display besitzt intern, wie die Tastatur des Eee Pad Transformer über einen, zusätzlichen Akku, der auch zum Laden des Smartphones genutzt werden kann. Asus hat noch keine Informationen zum Launch und zum Betriebssystem geäußert. Dafür gibt es noch ein paar offizielle Fotos zum Asus Padfone.

Klappe auf, Smartphone rein, Klappe zu und schon ist das Tablet einsatzbereit. So kurz könnte der Quick Guide beim Asus Padfone sein. Ob sich das Konzept eines Smartphone, Tablet-Hybriden aber durchsetzt, muss sich erst einmal beweisen. Motorolas Atrix wurde viel bestaunt, zum Verkaufsrenner wurde das Gerät dennoch nicht. Nicht zuletzt auch, weil das Lapdock mit einem Preis von knapp 400,- Euro viel zu hoch angesetzt wurde.

Bildquelle: pocktnow.com

Aber Asus hat schon Erfahrung mit Hybrid-Geräten gesammelt und ist mit dem Eee Pad Transformer äußerst erfolgreich. Einer der Erfolgsgründe ist der Preis. Wenn der taiwanische Hersteller das Padfone zum größten Teil aus den gleichen Komponenten herstellt wie das Transformer, dann können die Produktionskosten gesenkt werden. Wie viel Padfone kosten wird, das wird heute wahrscheinlich während der Pressekonferenz enthüllt. Auch welches Betriebssystem das Padfone verwendet wird sicher auf der PK enthüllt. Wir tippen mal auf Ice Cream Sandwich, da ab dieser Version Tablet und Smartphone sich eine Android-Version teilen.

Was haltet Ihr vom Padfone und wie viel würdet Ihr für das Padfone ausgeben wollen? Postet Eure Meinungen zum Padfone in die Kommentare.

pocketnow.com [via engagdet.com], netbooknews.com

Weitere Themen: Update, Tablet, Hybrid, ASUS

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });