iPhone 5c: Alternatives Designkonzept für „hon-Hüllen“

von

Als „Fauxpas“, also „falschen Schritt“ bezeichnen viele das Design der bunten Hüllen, die Apple für das iPhone 5c präsentiert hat. Die mit Löchern übersäte Rückseite sorgt für Kopfschütteln. Hier möglicherweise ein Schritt in die richtige Richtung.

iPhone 5c: Alternatives Designkonzept für „hon-Hüllen“

Was besonders sauer aufstößt, ist das ausgesparte „hon“ aus dem Wort „iPhone“, das durch die Löcher schimmert. Dazu die etwas helleren FCC- und CE-Markierungen darunter. Es wirkt einfach etwas hölzern und unfertig — wie ein Zubehörprodukt von Drittanbietern, nicht wie aus Apples Design-Werkstatt.

Timo Leßmöllmann, einigen Lesern bereits bekannt von Design-Konzepten zu iBooks, zeigt im Designbüro emodia eine eigene Interpretation der Kunststoff-Schutzhüllen fürs iPhone 5c. Sie weicht nur ganz leicht von Apples Version ab, erreicht dadurch aber sofort einen hochwertigeren Look, der gleichzeitig das beliebte Obst-Motiv in den Vordergrund rückt.

Vielleicht erbarmen sich ja entweder Apple selbst oder ein Hüllen-Produzent und setzen das Konzept in die Gummi-Tat um.

Bildergalerie Neue Hülle fürs iPhone 5c

(Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von emodia.de)

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA+Fixxoo DIY Reparatur-Set - schnell, einfach und preiswert!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz