iPhone 5s kaufen oder nicht – bei uns ein 2:3

von

Morgen startet der Verkauf von iPhone 5s und 5c. „Kaufst Du Dir ein iPhone?“ ist eine nicht selten gestellte Frage an uns iRedakteure. Ja, wie schaut’s aus bei uns, wer kauft sich welches Modell, wer kauft sich nichts? Hier unsere Antworten:

iPhone 5s kaufen oder nicht – bei uns ein 2:3

Kaufst Du Dir ein neues iPhone für den privaten Gebrauch? 

Sven: Vorab ein Geständnis: Im letzten Jahr trotzte ich bei derselben Frage dem Konsumterror und verkündete lauthals: „Kaufe ich mir ein iPhone 5? Oder besser gefragt: Benötige ich ein iPhone 5? Letzteres mag ich verneinen...“ Am Ende erwarb ich dann doch kurz vor dem Wiegenfeste des Messias den smarten „Alu-Barren“. Da ich bauernschlau zur Nullprozentfinanzierung griff, zahle ich noch heute monatlich mein Salär an Apple. Ein iPhone 5c oder Phone 5s? Diesmal nicht. Ehrenwort.

Ben: Ich habe das iPhone 5 und kaufe mir das iPhone 5s in Spacegrau. Die Neuerungen scheinen auf den ersten Blick zwar nicht fundamental und Touch ID wird von vielen leider unterschätzt. Jedoch wird das, was Apple mit dem 5s einführt, Mobile Computing für immer verändern. Und ich möchte von Beginn an dabei sein.

Flavio: Ich werde mir dieses Jahr wohl kein iPhone kaufen. Das iPhone 5c kommt wegen des verwendeten Materials nicht in Frage, nie wieder Plastik. Wider besseren Wissens hoffe ich nach wie vor darauf, dass es irgendwann wieder 3,5-Zoll-iPhones gibt — auch wenn das aussichtslos ist. Am iPhone 5s reizt mich am meisten die Kamera mit Zeitlupenfunktion. Den Fingerabdrucksensor halte ich für eine nette Spielerei, dessen wahre Bestimmung erst im nächsten Jahr deutlich wird. Stichwort: Mobiles Bezahlen. Bis dahin behalte ich mein gutes, dreieinhalbzölliges, Homebutton-behindertes iPhone 4.

Philipp Gombert
Philipp: Ich bin sehr überzeugt von dem iPhone 5s, kaufen werde ich es mir jedoch nicht. Ebenso wenig wie die günstigere Variante, hier habe ich von Apple deutlich mehr Ideenreichtum und weniger Gewinnoptimierung erwartet. Der Preis von knapp 600 Euro ist in meinen Augen extrem überzogen. Darüber hinaus setze ich jede zweite Generation aus, sodass ich pünktlich zum iPhone 6 meinen Vertrag verlängern kann. Ferner bin ich mit dem iPhone 5 noch immer absolut zufrieden.

Ich halte das iPhone ebenfalls für unzeitgemäß teuer. Ein weniger leistungsfähiges Smartphone würde mir reichen. Wasserdicht, bruchsicher, 5 Tage Akkulaufzeit – das wären Argumente für ein neues Modell! Es hat Apple nur leider nicht im Programm. Ansonsten ist die Hard- und Software bei den Produkten aus Cupertino ausgereift wie sonst wohl nirgends. Da mein 4s recht defekt ist und ich es täglich auch für die Arbeit benötige, kaufe ich mir aber das iPhone 5s. Denn natürlich habe ich großen Bock auf das Spitzenmodell. Die hohen Kosten rechtfertige ich vor mir mit „dienstliche Gründe”...

iPhone 5s/c: Entscheidungshilfen für einen Kauf

Wer noch nicht ganz sicher ist, ob er sich wirklich ein neues iPhone kaufen will oder nicht, bekommt hier Entscheidungshilfen:

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone 5C


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz