Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Adobe AIR kommt für Android und BlackBerry

Florian Matthey
18

Wenn schon nicht aufs iPhone, dann eben auf die Konkurrenz: Adobe will Flash und AIR über Android und BlackBerry groß auf dem Smartphone-Markt herausbringen. Davon könnten letztendlich aber auch iPhone-Entwickler profitieren.

Das Problem für Mobil-Software-Entwickler ist, dass sie ihre Anwendungen für mehrere Geräte und Plattformen entwickeln müssen, um potentiell alle Smartphone-Benutzer erreichen zu können. Flash bietet schon auf dem Desktop-Markt eine Möglichkeit, Anwendungen über die Plattformgrenzen hinweg zu entwickeln.

Der Flash Player 10.1 soll deshalb nicht nur für Desktop-, sondern auch für mobile Geräte erscheinen. Nach Googles Android und RIMs BlackBerry soll später auch Windows Mobile folgen. Eine Mobil-Version von Adobes AIR soll Flash-Anwendungen zu eigenen Mobil-Apps machen – über die iPhone-App-Export-Funktion von AIR soll dann auch das Erstellen von iPhone-Software möglich sein.

Externe Links

Weitere Themen: Android, Adobe

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz