BlackBerry DTEK60 offiziell vorgestellt: Neues Flaggschiff mit besonderer Frontkamera

Thomas Lumesberger
6

Nach unzähligen Leaks ist das BlackBerry DTEK60 endlich offiziell vorgestellt worden. Das Smartphone ist mit sofortiger Wirkung das Flaggschiff des kanadischen Herstellers und punktet insbesondere mit seiner Frontkamera.

BlackBerry DTEK60 offiziell vorgestellt: Neues Flaggschiff mit besonderer Frontkamera

Maximale Sicherheit und trotzdem komfortabel zu bedienen – nach diesem Motto wurde das neue Spitzenmodell von BlackBerry konzipiert und versucht mit diversen Zusatzfunktionen die potenziellen Kunden zu überzeugen.

Frontkamera mit Weitwinkelobjektiv

Das Herzstück des BlackBerry DTEK60 bildet ein Snapdragon-820-Vierkern-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2,15 GHz. Unterstützt wird das SoC von einem 4 GB großen Arbeitsspeicher. Daten und Fotos werden auf einem 32 GB internen Speicher untergebracht, der via microSD-Karte erweiterbar ist.

Apropos Fotos: Der Kamera an der Rückseite liegt ein 21-MP-Sensor zugrunde, der Videos in 4K aufnehmen kann. Dazu kommt noch eine f/2.0-Blende. Die Selfie-Aufnahme übernimmt eine 8-MP-Kamera an der Front mit f/2.2-Blende. Darüber hinaus gibt es auch noch einen eigenen LED-Blitz an der Front. Eine Besonderheit sind die 1,125 µm großen Kamerapixel, die für eine bessere Ausleuchtung  sorgen sollen. Zudem kann das Objektiv einen Winkel von 84 Grad aufnehmen.

Das Display verfügt über eine Diagonale von 5,5 Zoll und löst mit WQHD (2.560 x 1.440 Pixel) auf. Über dem AMOLED-Panel liegt ein kratzresistentes Glas, das an den Kanten gewölbt ist und so für eine angenehme Haptik sorgt. Die genauen Abmessungen des BlackBerry DTEK60 betragen 153,9 x 75,4 x 7 Millimeter, das Gewicht beläuft sich auf 165 Gramm.

dtek60-front

MWC 2017 in der Vorschau: Diese Smartphones von Samsung, LG, Huawei und Co. können wir erwarten

3.000-mAh-Akku und USB Typ C

Als Stromversorgung kommt ein 3.000 mAh großer Akku zum Einsatz, der für bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit bei gemischter Nutzung aller Funktionen sorgen soll. Wie das Ganze von BlackBerry geprüft wurde, ist nicht klar. Sobald die Batterie leer ist, wird sie über den USB-C-Anschluss wieder aufgeladen. Die Datenübertragung findet allerdings mit den Übertragungsgeschwindigkeiten von USB 2.0 statt.

Gefertigt wird das DTEK60 übrigens nicht von BlackBerry selbst, sondern vom Partnerkonzern TCL, der sich auch schon bei den vorangegangenen Geräten als Konstrukteur verantwortlich zeichnete.

Kunststoff-Gehäuse

Bildergalerie BlackBerry DTEK60

Die verwendeten Materialien fallen relativ günstig aus. Lediglich der Rahmen ist aus Metall gefertigt, der Großteil ist aus Kunststoff. Dafür verfügt das BlackBerry DTEK60 über eine zusätzliche Taste, die frei konfiguriert werden kann. Der sogenannte „Convenience-Key“ kann beispielsweise mit einem bestimmten Kontakt belegt werden oder mit nur einem Tastendruck eine bestimmte App öffnen. Darüber hinaus gibt es auch erstmals in der Geschichte des Herstellers einen Fingerabdruckscanner an der Rückseite.

Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz und wurde rein optisch kaum verändert. Dafür wurden aber eine Reihe BlackBerry-spezifischer Funktionen eingebaut. Dazu zählen die herausragende BlackBerry-Tastatur, eine Mail-App, eine spezielle Kamera-Applikation und einige weitere.

BlackBerry DTEK60: Verfügbarkeit & Preis

Das neue BlackBerry DTEK60 kann ab sofort im Onlinestore des Herstellers zu einem Preis von 579 Euro bestellt werden. Die Auslieferung beginnt am 8. November. Ab diesem Zeitpunkt wird es vermutlich auch bei Händlern und Elektronikfachmärkten zu haben sein.

Quelle: BlackBerry via WinFuture

 

Neue Artikel von GIGA ANDROID