Blackberry geht fremd: Blackberry Messenger (BBM) für iOS und Android

von

Das einstige Statussymbol der New Economy geriet in den letzten Jahren verstärkt unter Druck. Kunden griffen lieber zum iPhone oder zu Smartphones mit Android statt eines Blackberry. Anstelle von Konfrontation setzt der Hersteller nun auf Integration.

Blackberry geht fremd: Blackberry Messenger (BBM) für iOS und Android

Der Blackberry Messenger ist der vorinstallierte Instant Messenger des gleichnamigen Herstellers (zuvor Research in Motion). Hierbei wird eine Chat-Verbindung innerhalb des geschlossenen Blackberry-Netzwerkes zwischen den Anwendern aufgebaut. Vergleichbar ist die Lösung beispielsweise mit Apples iMessage auf dem iPhone, iPad und Mac. Laut Blackberry nutzen derzeit 60 Millionen Kunden den Service, 51 Millionen hiervon im Schnitt 90 Minuten pro Tag – 10 Milliarden Nachrichten werden tagtäglich so im Netzwerk des Blackberry Messengers übertragen.

Im Sommer wagt der Hersteller den Schritt nach vorn und präsentiert den Blackberry Messenger auch für iOS und Android. Die kommende App zeigt sich kompatibel zu iOS 6 und Android 4.0, unterstützt gleichzeitig Chats mit mehreren Personen und erlaubt das Teilen von Fotos und Sprachnachrichten. Zukünftig sollen Audiogespräche, Screen Sharing und sogenannte BBM-Kanäle hinzukommen. Diese Kanäle teilen Informationen mit anderen Nutzern. Ein Vergleich zu Twitter bietet sich an.

Noch in diesem Sommer soll der BBM (Blackberry Messenger) für iOS und Android erscheinen. Einen genauen Termin nannte der Hersteller jedoch nicht.

Via AppleInsider.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone 5, iPhone 4, iPhone 4s, Android 4.2, android ice cream sandwich


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz