Gartner-Analyst Redman: “Neue Tablets sind eher große Smartphones”

von

Viele der neuen angeblichen Tablet-Rechner wie das PlayBook von Blackberry sind eigentlich nur große Smartphones – das findet Gartner-Analyst Phillip Redman. In seinem Blogeintrag erörtert er zudem, wie sich der Trend umgekehrt hat: von möglichst kleinen Telefonen hin wieder zu größeren Geräten – die dann aber auch nicht viel mehr können. Die Grenzen verschwimmen.

Früher habe jeder das kleinste Telefon haben wollen, schreibt er. Und auch heute seien viele als Tablets vorgestellte Geräte mehr Smartphone als Computer – denn genau Letzteres seien Tablets am Ende. Auch ein Tablet benötige auf lange Sicht eine externe Tastatur, und erst ab einer Größe von 10″ ließe sich ein Tablet wie ein Rechner bedienen. Wobei auch die Tablets von den Funktionen noch nicht weit genug seien, um Notebooks oder Netbooks zu ersetzen. Eins ist für Redman aber klar: Alle Geräte mit 7″ oder darunter gelten für ihn als großes Telefon/Smartphone, nicht als Tablet.

In den Userkommentaren unter Redmans Blog hat ein Leser eine einfache Idee, um den Unterschied zwischen Smartphone und Tablet klar zu machen: Eine Hand benutzen – es ist ein Telefon. Zwei Hände benutzen – es ist ein Tablet. Bestechend einfach?

(Bild: Wikimedia)


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz