Dell Venue 8 Pro 3000 offiziell vorgestellt (Video)

Peter Hryciuk
Dell Venue 8 Pro 3000 offiziell vorgestellt (Video)

Mit dem Dell Venue 8 Pro 3000 hat der US-amerikanische Hersteller nun das zweite 8 Zoll Windows 8.1 Tablet eingeführt, um zwei Preisregionen abzudecken. In Deutschland ist das günstigere Modell ohne Stylus und abgespeckter Ausstattung nun auch bei Dell direkt gelistet. Man kann aber auch weiterhin das Dell Venue 8 Pro 5000 kaufen, welches mit dem Active Stylus und Synaptics-Technologie ausgestattet ist. Da Dell auch beim neuen Venue 11 Pro nichts an der Technologie geändert hat, lohnt sich das nur in den seltensten Fällen.

Dell Venue 8 Pro 3000

Das Dell Venue 8 Pro 3000 ist im Grunde das Modell, welches wir kürzlich bei Amazon entdeckt haben zum Preis von nur 159€ (). Technisch wurde ordentlich abgespeckt, um einen günstigeren Preis zu ermöglichen. Es gibt weiterhin ein 8 Zoll großes IPS-Display mit 1280 x 800 Pixeln, dafür aber einen Intel Bay Trail Z3735G Quad-Core-Prozessor und nur noch 1 GB RAM. Das dürfte die Performance bei Anwendungen deutlich beeinflussen. Immerhin bekommt man weiterhin 32 GB internen Speicher, den man zusätzlich per microSD-Karte erweitern kann. Der größte Verlust ist aber der Verzicht auf den Digitizer und die Unterstützung für den Active Stylus. Dell hat diesen im Venue 8 Pro 3000 entfernt, um einen günstigeren Preis zu realisieren. Dafür bietet man das Tablet nun auch in Weiß und Schwarz an, sowie weiterhin mit 5-MP-Kamera auf der Rückseite und 1,2-MP-Kamera an der Front.

Dell venue 8 pro 3000 screen

Als Betriebssystem kommt beim Dell Venue 8 Pro 3000 dieses Mal Windows 8.1 mit Bing zum Einsatz und man hat nur Office 365 für ein Jahr. Einen HDMI-Anschluss sucht man weiterhin vergebens und auch das Design hat sich im Grunde kaum verändert. Das Gewicht ist mit 381 Gramm minimal leichter geworden, wobei das Tablet weiterhin 9 mm dünn ist. In den USA liegt der Preis bei ab 199 Dollar, in Deutschland direkt bei Dell bei 169€ zuzüglich 29€ Versand. Da ist es natürlich klar, dass man bei Amazon für 159€ bestellt – wenn man das Tablet wirklich haben möchte. Ab dem 4. November ist es erhältlich.

(Link zum YouTube-Video)

Wie erwartet folgt Dell mit dem neuen Dell Venue 8 Pro 3000 dem Trend zu immer günstigeren Windows 8.1 Tablets und vergisst dabei im Grunde die Kunden. Hätte man dem Venue 8 Pro einen funktionierenden Digitizer verpasst, hätten die Interessenten auch mehr gezahlt und man hätte nicht komplett in diese günstige Schiene abweichen müssen. Ob das zum Erfolg wird, muss sich noch zeigen.

Was sagt ihr zum Dell Venue 8 Pro 3000?

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Dell

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

GIGA Marktplatz