Fujitsu auf der CES 2012: Quad-Core Smartphone mit Tegra 3

Andre Reinhardt
Fujitsu auf der CES 2012: Quad-Core Smartphone mit Tegra 3

Fujitsu haben auf der CES bereits ein Smartphone gezeigt, welches eher durch Unauffälligkeit auffallen sollte. Das hauchdünne Arrows F-07D stach durch sein schmales Äußeres hervor. Der Rest war dann eher Standard-Mittelklasse-Kost. Nun trumpft der Hersteller aber ungewohnt auf und zwar in Form eines Quad-Core-Smartphones. Ein kleiner Newsletter auf der CES zeigte nämlich ein Gerät, welches Fujitsu gerade in der Mache hat.

Als Prozessor dient hier der bereits aus dem Asus Transformer Prime bekannte Vierkerner Tegra 3 und beim Betriebssystem zeigt man sich ebenfalls am Puls der Zeit und möchte das Gerät mit Android 4.0 ausliefern. Das Display misst 4,6 Zoll und löst mit 1280×720 Pixel auf. Die vier Kerne sind auf je 1,2 GHz getaktet und der RAM beträgt 1 GB. Foto-Freaks freuen sich über die 13,1 Megapixel-Kamera, die mit einer (etwas übertriebenen) Lichtempfindlichkeit von ISO 25.600 aufwarten kann.

Da Fujitsu aber schon den europäischen Markt bei anderen Modellen angepeilt hat, haben wir für einen Deutschland-Start eine hohe Chance. Der Hersteller möchte das Gerät jedenfalls auch europäischen Netzbetreibern anbieten. Nun muss noch noch der Rest der Ausstattung stimmen, dann hat Fujitsu sicher die Möglichkeit, sich im High-End-Sektor zu etablieren. Einen passender Preis vorausgesetzt.

via engadget.com | engadget.com

Weitere Themen: Fujitsu

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });