3,7 Millionen neue Android-Geräte am 24. und 25. Dezember aktiviert

Christopher Göbel

Scheint wohl so, als ob Android-Smartphones und -Tablets ein beliebtes Weihnachtsgeschenk waren: Wie Andy Rubin, der Android-Chefentwickler, via Twitter mitgeteilt hat, wurden zu Weihnachten, also am 24. und 25. Dezember, 3,7 Millionen neue Android-Geräte aktiviert – zuletzt hatte man noch verkündet, dass 700.000 Modelle pro Tag gestartet werden würden.

3,7 Millionen neue Android-Geräte am 24. und 25. Dezember aktiviert

Teilt man diese Zahl von 3,7 Millionen Geräten nun durch zwei, so kommt man auf eine Zahl von 1,85 Millionen Android-Smartphones und -Tablets, die während der Weihnachtszeit – oder vielmehr der “Geschenk-Auspack-Zeit” – aktiviert wurden – das bedeutet einen Anstieg von 1,1 Millionen Geräten, den man ob des “Festes der Geschäfte”, wie der Papst ja immer wieder betont, verzeichnen konnte. Wie genau diese Zahl von 3,7 Millionen Aktivierungen zusammenkommen, ist nicht genau bekannt – ich gehe aber mal davon aus, dass hier weltweit gezählt wurde.

Die Kollegen und Marktforscher von Localytics haben aus diesen Zahlen direkt mal zwei interessante Grafiken erstellt, die die verkauften Geräte nach Betriebssystem und Verkaufsort vergleicht. So kann man sehen, dass in Südkorea und Schweden tatsächlich mehr Android- als iOS-Devices verschenkt wurden; auch wurden in UK mehr als viermal so viele Geräte wie sonst verkauft – hier scheint es wohl besonders beliebt zu sein, mobile Technik zu verschenken.

Und auch mein persönliches Weihnachts-”Verhalten” spiegeln die beiden Zahlen wieder, denn ich habe mir zum Weihnachtsfest selbst ein Galaxy Nexus gegönnt und meine Mutter darüber hinaus mit einem HTC Explorer beschenkt. Wie sieht es eigentlich bei euch aus – habt ihr auch zu Heiligabend Android-Geräte bekommen und verschenkt?

Weitere Themen: Android, Samsung Galaxy Nexus GT-I9250 Handbuch

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz