Galaxy Nexus: LTE-Version ist etwas dicker

Robert Weber
5

Das neue Google Phone mit dem Namen Galaxy Nexus gehört zu den dünnsten Smartphones, die zurzeit verfügbar sind oder demnächst in den Handel kommen werden. Doch die LTE-Version des Galaxy Nexus, die in den USA verkauft werden wird, hat mehr Speck an den Hüften.

Galaxy Nexus: LTE-Version ist etwas dicker

Hier in Deutschland werden wir natürlich die HSPA-Version kaufen können. Mit einem HSPA-Modul ist das Google Galaxy Nexus gerademal 8,9 mm dünn. Die LTE-Version, die exklusiv bei dem amerikanischen Anbieter Verizon Wireless erhältlich sein wird, bekommt wie der name schon verrät ein LTE-Modem und sogar einen etwas stärkeren Akku.

Ich weiß nicht ob das LTE-Modem dicker oder größer als das HSPA-Modem ist, doch der Akku wird sicherlich etwas dicker ausfallen. Die amerikanische Version wird nämlich einen 1850 mAh Akku unter dem Akkudeckel haben. Die HSPA-Version hat dagegen nur einen 1750 mAh starken Akku. Deshalb ist das Galaxy Nexus LTE schon 9,47 mm dick — immerhin noch unter der 10 mm-Marke.

In der Theorie hört sich der Unterschied zwar nicht allzu groß an, doch auf dem folgenden Bild erkennt man das dickere Telefon auf den ersten Blick:

Was wäre euch wichtiger? Ein dünneres Galaxy Nexus mit etwas kleinerem Akku und langsameren Internet oder die dickere Variante mit etwas größerem Akku und schnellerem Internet?

Google Galaxy Nexus kaufen:
Amazon | Notebooksbilliger | Cyberport | Mobilcom Debitel

Weitere Themen: Version, Samsung Galaxy Nexus GT-I9250 Handbuch

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });