Google Nexus Prime: Ein Transformer unter den Smartphones?

Jens Herforth
16

Der Träger der neuen Android Version “Ice Cream Sandwich” (ICS) wird vorraussichtlich am 11.10.11 (CTIA) das Licht der öffentlichen Welt erblicken! Hier möchte ich ein paar Gedanken, Wünsche und Unverständnis zum neuen Google Nexus Prime niederschreiben.

Google Nexus Prime: Ein Transformer unter den Smartphones?

Die Google Nexus-Reihe stellt das Flaggschiff der neuesten Android-Software dar. Die Messlatte für den Nachfolger soll in Sachen Verarbeitung, Hard- und Software-Zusammenspiel ein Vorbild sein. Verbraucher wählen vor allem aufgrund der maximalen Aktualisierungsrate ein Nexus Phone, da Google diese Geräte mit der blanken Software bedient. Modifizierte Oberflächen wie man sie von HTC (Sense), LG (S-Class) oder eben andere Samsung Geräte wie die Galaxy Reihe (TouchWiz) kennt, gibt es hier nicht.

Das kommende Nexus 3 (Nexus Prime) wird mit hoher Warscheinlichkeit erneut von Samsung geliefert. Erste Gerüchte sprachen von Tegra 3 Quad-Core Prozessoren von NVIDIA. “Kal-El” biete eine perfekte Grundlage für einen Verkaufsrenner. Vor allem die Grafikleistung durch veröffentlichte Demos weiß zu begeistern. Shadowgun und Bladeslinger sind nur einige davon.

Umso verwunderlicher sind die aktuellen Meldungen. Google ICS arbeitet eng mit Texas Instruments zusammen. Deren Prozessorleistung liegt aktuell mit dem TI OMAP 4460 bei “nur” 1,5 GHz, der Nachfolger (TI OMAP 4470) wird mit 1,8 GHz etwas höher liegen. Vielleicht ist das Problem die Wärmeentwicklung des Quad-Cores. Allein das Samsung Galaxy S2 kann verdammt warm werden. Für den Winter allerdings praktisch!

Die Messlatte wird also herunter gesetzt, obwohl von ZTE die ersten Tegra-3 Prozessoren (im ZTE T98) verbaut werden? Warum? Wieso wird die einzige Chance, Apple einen besonderen Gegner auf dem Markt zu präsentieren, wieder durch einen Dual-Core revidiert? “Prime” stellt eine Anlehnung an die Transformers dar. Die Leitfigur ist der Optimus Prime. Vielleicht gibt es das Google Nexus zukünftig mit austauschbarer Hardware?

Dual-Core wird langsam zu schwach? Dann installiere ich den Quad-Core einfach per Steckverbindung in meinen Prime. Mit oder ohne externer Tastatur? Einfach kaufen und anstecken! Interner Speicher zu gering? Gut, dafür gibt es langsam ausreichend . Das ganze kann ungeahnt weiter gesponnen werden, die Möglichkeiten wären grandios!

Und zu guter letzt:


Ich finde dieses Konzept absolut serienreif. Ich bete das irgendwann mal jemand dieses Handy entwickelt. Im Endeffekt werden wir in einer Woche sehen, was sich die Großen hier haben einfallen lassen. Ich hoffe es haut uns wirklich vom Hocker. Einen einfachen Samsung Galaxy S2-(LTE/HD)Nachfolger mit besseren Specs und günstig wirkender Verarbeitung würde ich dagegen boykottieren!

Weitere Themen: Samsung Galaxy Nexus GT-I9250 Handbuch, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });