Ice Cream Sandwich: Alle 2.3-Geräte können ein Update erhalten

Andre Reinhardt
42

So die Katze ist aus dem Sack, in Form des neuen Betriebssystems und auch des gelungenen Galaxy Nexus. Doch was ist mit Besitzern aktueller Gerätschaften? Ob und wann kommen diese auf ihre Kosten? Google scheint da zumindest die Besitzer von Android 2.3 (und aufwärts) Geräten zu beruhigen.

Ice Cream Sandwich: Alle 2.3-Geräte können ein Update erhalten

Viele haben bestimmt nun Heißhunger auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Diesen Hunger können zumindest Besitzer eines Gingerbread-Gerätes bald stillen. Denn Google hat verlauten lassen, das Ice Cream Sandwich auf allen Produkten mit Android 2.3 installierbar sein soll. Momentan wird das Samsung Nexus S auf ein Update vorbereitet, was auch vielen sicherlich klar ist, denn als Google-Vorzeigegerät genießt es dieselben Vorzüge, wie auch das Galaxy Nexus genießen wird. Aber bald könnten auch Besitzer von Smartphones wie dem HTC Sensation oder dem Samsung Galaxy S2 in den Vorzug des neuen Betriebssystems kommen.

Das SDK ist übrigens auch schon verfügbar, dem Programmieren von ersten Apps für Android 4.0 steht also nichts im Wege. Wenn ihr selbst programmiertechnisch begabt seid, könnt ihr euch das Tool herunterladen und selbst schon loslegen. Allzu lang dürfte es dann auch nicht mehr dauern, bis die ersten Besitzer von Android Gingerbread-Smartphones und natürlich auch diversen Tablets in den Genuss von Googles neuer Software-Umgebung kommen könnten. Motorola-gepeinigte Besitzer dürfen diesmal sicher auch weniger lange warten. Bei LG bleibt jedoch ein fader Beigeschmack — nach dem 2.3-Debakel —,ob sie es bei 4.0 besser machen.

Weitere Themen: Update, Samsung Galaxy Nexus GT-I9250 Handbuch

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });