Samsung Galaxy Nexus – Lockscreen-Mod und One-Click-Root

Chris hat uns erst vor wenigen Tagen in seinen großen Artikel zum Thema Galaxy Nexus-Modifikation gezeigt, wie man das Nexus rooten und wunderbar modifizieren kann. Die Technikwelt steht aber nicht still, jetzt gibt es schon ein One-Click-Root-Programm und praktische Mods für den Lockscreen.

Samsung Galaxy Nexus – Lockscreen-Mod und One-Click-Root

Der Lockscreen-Mod

Zwei Möglichkeiten bietet der originale Lockscreen, Kamera oder Entsperren. Obwohl Sense es wunderbar vormacht, kommt Google hier nicht hinterher. Warum wird dem User nicht die Möglichkeit gegeben, selbst zu entscheiden, was man aus dem Lockscreen heraus starten möchte? Das dachten sich wohl auch die User von Rootzwiki.com, genauer gesagt bp328i.

Nexus Lockscreen Mod

In seinem Lockscreen-Mod-Beitrag hat er flashbare Dateien veröffentlicht, mit denen der Lockscreen wenigstens ein bisschen angepasst werden kann. Den Link für die Dateien findet ihr entweder im Rootzwiki.com Thread oder ihr klickt direkt hier (Originallink vom Coder). Viel Spaß beim Modden!

One-Click-Root

Das magische Zauberwort: One-Click-Root. Mit einem Click werden alle Aufgaben übernommen, das fertig gerootete Gerät kann einfach in Betrieb genommen werden. Ein Traum für geschundene HTC Desire-User aus 2010. Wir mussten noch mit Goldcards und Downgrades zurechtkommen. Aber wir wollen nicht in der Vergangenheit wühlen, es geht um das neue Nexus.

Gnex Root Toolkit für Galaxy Nexus

Das Tool an sich ist sehr einfach aufgebaut. Erst werden Treiber und SDK installiert, dann kann mit einem Klick auf “Unlock + Root” der Bootloader entsperrt und das Nexus gerootet werden. Mit einem kleinen Klick auf “Unroot + OEM Lock” wird der das Gerät auf seinen Ursprung wiederhergestellt.

Achtung! Durch das Rooten eines Gerätes erlischt in der Regel der Garantieanspruch. Durch unsachgemäße Handhabung kann das Gerät zu Schaden kommen. Wer sich unsicher ist, sollte lieber einen erfahrenen Nutzer zu Rate ziehen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir in keiner Weise für Schäden am Gerät verantwortlich sind. Ihr handelt also auf eigene Gefahr.

Das Tool wurde von WugFresh (Galaxynexusforum.com) veröffentlicht und gilt aktuell nur für Geräte von Verizon. Eine GSM-Variante ist schon in Arbeit, wir behalten den Beitrag weiterhin im Auge. Wer allerdings ein Verizon-Nexus in seinen Händen hält, für den ist das Tool genau das Richtige. Der Download wiegt 266 MB. Hier die Download-Mirrors von WugFresh:

Mirror 1
Mirror 2

Mirror 3

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Samsung Galaxy Nexus GT-I9250 Handbuch, Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz