Google Pixel 2 XL: Preis, Release, technische Daten, Video und Bilder - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
162.0

Beschreibung

Das Google Pixel 2 XL tritt als Alternative zum iPhone 8 Plus, Galaxy Note 8 und LG V30 an. Es handelt sich um ein großes Smartphone im stylischen Design, nicht mehr ganz so purem Android 8.0 Oreo und mit einigen besonderen Eigenschaften. Wir haben alle Informationen zusammengefasst.

Google Pixel 2 XL mit neuem Seitenverhältnis

google_pixel_2_xl

Google hat mit dem Pixel 2 XL ein neues Android-Smartphone am Markt, das die Nachfolge des Pixel XL antritt – und so einiges umkrempelt. Da wäre zunächst einmal das Design. Das Smartphone wirkt im Vergleich zum Vorgänger maskuliner. Um das abzufedern, hat Google die Kanten des Displays abgerundet und die Ränder um das Panel schmaler gestaltet. Komplett randlos, wie im Vorfeld erwartet, ist das Smartphone leider nicht geworden. Es erinnert eher an ein etwas größeres LG G6. Gebaut wird das Pixel 2 XL von LG Mobile und besitzt nun ein knapp 6 Zoll in der Diagonale messendes P-OLED-Display mit einem Seitenverhältnis von 18:9 und einer WQHD+-Auflösung.

Allein das neue Seitenverhältnis des Pixel 2 XL zeigt deutlich, dass Google auf das Galaxy Note 8, Galaxy S8 Plus, LG V30 abzielt – aber natürlich auch das iPhone 8 Plus sowie iPhone X angreifen möchte. Nicht umsonst bietet Google das Pixel 2 erneut in zwei Größen an. Das Pixel 2 im klassischen Design und 16:9-Format, das Pixel 2 XL etwas futuristischer mit neuem Seitenverhältnis und deutlich kompakterem Design.

Google Pixel 2 XL mit der besten Kamera aller Zeiten

Google-Pixel-2-XL-dxomark

Google hat viel Zeit dafür aufgewendet, die Kamera zu verbessern. Es bleibt bei einem 12,2-MP-Sensor, der aber durch das perfekte Zusammenspiel von optischer und elektronischer Bildstabilisierung in Kombination mit der künstlichen Intelligenz noch bessere Fotos und Videos machen soll.

Google Pixel 2 XL im Hands-On-Video

5.973
Google Pixel 2 XL im Hands-On: Teuer, quetschbar, fotogen

Google Pixel 2 (XL) mit „Active Edge“

Neu ist in jedem Fall die Möglichkeit, den Google Assistant mit einem Zusammendrücken des Smartphones zu starten. Das soll laut Google eine natürlichere Bedienung ermöglichen. Das Ganze erinnert stark an das HTC U11.

Google Pixel 2 XL: Technisch auf der Höhe der Zeit

Das Google Pixel 2 XL arbeitet mit dem Snapdragon 835, der in vielen aktuellen Smartphones verbaut ist. Dazu gibt es 4 GB RAM und bis zu 128 GB internen Speicher, der wie üblich nicht per microSD-Karte erweitert werden kann. Alle weiteren Details nachfolgend in der Hardware-Übersicht:

Google Pixel 2 XL: Technische Daten im Überblick

Display 6 Zoll P-OLED mit 2.880 x 1.440 Pixeln und einem Seitenverhältnis von 18:9
Prozessor Snapdragon 835 mit 2,35 GHz und acht Kernen
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Interner Speicher 64 und 128 GB
Hauptkamera 12.2 MP, f/1.8-Blende, 1.4μm große Pixel, OIS, EIS, PDAF, LDAF
Frontkamera 8 MP
Software Android 8.0 Oreo mit Pixel-Launcher
Akku 3.520 mAh
Konnektivität LTE, WiFi-ac, Bluetooth 5.0, NFC
Farben Schwarz und Schwarz-Weiss
Maße 157,9 x 76,7 x 7,9 mm
Gewicht 175 Gramm
Sonstiges Fingerabdruckscanner, eSIM, USB Typ C, IP67

Google Pixel 2 XL: Preis und Verfügbarkeit

Das Pixel 2 XL von Google kostet 939 Euro mit 64 GB internem Speicher und 1.049 Euro mit 128 GB. Die Auslieferung beginnt in fünf bis sechs Wochen im November 2017.

Beschreibung von

Alle Artikel zu Google Pixel 2 XL
  1. Die traurige Geschichte hinter dem HTC U11 Plus

    Kaan Gürayer 3
    Die traurige Geschichte hinter dem HTC U11 Plus

    Es hätte Googles Generalangriff auf das Galaxy S8 und iPhone X werden sollen – doch der Launch des Pixel 2 XL wurde für den US-Konzern zum Reinfall. Dabei hätte die Geschichte auch anders verlaufen können. Hauptdarsteller in der kuriosen „Was wäre wenn“-Erzählung...


  2. Google Pixel 2 mit geheimem Wunder-Chip und Menü-Button

    Simon Stich 4
    Google Pixel 2 mit geheimem Wunder-Chip und Menü-Button

    Schnell und energiesparend: Google hat im neuen Pixel 2 (XL) einen speziellen, aber noch deaktivierten Chip eingebaut, der für bessere HDR+-Aufnahmen sorgen soll. Damit nicht genug: Jetzt ist auch ein geheimer Menü-Button aufgetaucht. Wofür ist der wohl gut...