Honor 5C mit 5,2 Zoll, Kirin 650 und 3.000-mAh-Akku zum Kampfpreis vorgestellt

Peter Hryciuk
Honor 5C mit 5,2 Zoll, Kirin 650 und 3.000-mAh-Akku zum Kampfpreis vorgestellt

Mit dem Honor 5C wurde heute ein wirklich sehr interessantes neues Android-Smartphone vorgestellt, welches mit Sicherheit irgendwann auch nach Europa kommen wird. Es handelt sich um den Nachfolger des Honor 4C, welches hierzulande durch den geringen Preis sehr gut angekommen ist. Das Honor 5C wurde technisch ordentlich aufgerüstet, ohne dass der Preis gestiegen ist. So wird Huawei seine Marktanteile auf jeden Fall noch weiter steigern können.

Honor 5C mit 5,2 Zoll Full HD-Display

Technisch erinnert das Honor 5C etwas an das kürzlich vorgestellte Huawei P9 Lite (Link zum Angebot*), denn auch hier kommt tatsächlich ein 5,2 Zoll Full HD-Display mit einer Auflösung 1.920 x 1.080 Pixeln zum Einsatz. Wenn man bedenkt, dass dieses Smartphone umgerechnet nur 122 Euro kostet, darf man zurecht verwundert sein, dass das gleiche Display im Huawei P9 für 549 Euro zum Einsatz kommt. Kein Wunder also, dass Huawei zukünftig auch Quad-HD-Display in seinen Flaggschiffen verbaut. Irgendwie muss man sich ja unterscheiden. Besonders weil das Honor 5C nun ebenfalls ein Metallgehäuse spendiert bekommen hat und auf der Rückseite auch noch einen Fingerabdruckscanner besitzt. Selbst der 3.000-mAh-Akku wurde übernommen, was für hohe Laufzeiten sorgen dürfte.

Zur weiteren Ausstattung des Honor 5C gehört ein Kirin 650 8-Kern-Prozessor, den wir ebenfalls vom P9 Lite kennen. Dazu gibt es 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher, der per microSD-Karte aufgestockt werden kann. Auf der Rückseite findet sich eine 13-MP-Kamera, während an der Front eine 8-MP-Kamera verbaut ist. Selbst Android 6.0 Marshmallow wurde vorinstalliert und es gibt die neuste EMUI 4.1, die auch die High-End-Modelle besitzen. Insgesamt kommt das Smartphone so auf 156 Gramm und eine Dicke von 8,3 mm. Es gibt aber “nur” einen Micro-USB-Port.

Das normale Modell kommt mit Dual-SIM-Funktion und 3G für 899 Yuan (122 Euro). Für LTE muss man 100 Yuan draufzahlen und kommt so auf 999 Yuan (136 Euro). Preislich dürfte sich das Smartphone in Europa unter dem Honor 5X einordnen. Alles unter 200 Euro wäre schon sehr gut. Optisch sieht es in jedem Fall auch nicht verkehrt aus.

Bildergalerie Honor 5C mit 5,2 Zoll, Kirin 650 und 3.000-mAh-Akku zum Kampfpreis vorgestellt

Was sagt ihr zum Honor 5C?

Quelle: honor via gsmarena

Hat dir "Honor 5C mit 5,2 Zoll, Kirin 650 und 3.000-mAh-Akku zum Kampfpreis vorgestellt" von Peter Hryciuk gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Android, Honor, Honor: Huaweis Ableger für „Digital Natives“

Neue Artikel von GIGA ANDROID