Honor 7 Unboxing, erster Eindruck & Fotos der 20-MP-Kamera (Video)

Peter Hryciuk

Das Ende Juni offiziell vorgestellte Honor 7 von Huawei ist nun bei uns direkt aus China angekommen. Wir wollten nicht auf den Verkaufsstart in Deutschland warten und haben es beim eFOX-Shop bestellt*. Der Shop hat uns dann ein Modell besorgt und innerhalb von wenigen Tagen per Express zugeschickt. Erhalten haben wir das Modell mit 16 GB internem Speicher und Dual-SIM-Funktion. Ob es diese dann auch in Deutschland geben wird, muss man abwarten. Die Markteinführung in Europa wurde zwar bestätigt, die Informationen zu den Eigenschaften und der Preis sind aber noch nicht bekannt. Wir können uns nun aber schon einen ersten Eindruck von dem Smartphone machen und euch demnach vorab sagen, ob sich das Warten lohnt.

Honor 7 Unboxing und erster Eindruck

Honor 7 unboxing-9

Das Honor 7 hat unser Interesse bereits vor der offiziellen Präsentation geweckt. Es handelt sich wie erwartet um ein kleineres Mate 7, welches mit dem 5,2 Zoll großen Display deutlich handlicher wirkt. Im Vergleich zum Huawei P8 wurde nicht auf den Fingerabdruckscanner verzichtet und auch der Akku ist etwas größer ausgefallen. Allein deswegen ist das Smartphone für uns sehr interessant. Die Rückseite des Honor 7 besteht aus Metall, während die oberen Abschlüsse aus Kunststoff gefertigt sind. Die Struktur ist im Vergleich zum Metall etwas anders gestaltet. Insgesamt liegt das Smartphone gut und massiv in der Hand. Es fühlt sich einfach sehr hochwertig an.

Im Inneren des Honor 7 arbeitet ein Kirin 935 8-Kern-Prozessor mit bis zu 2,2 GHz pro Kern, dem 3 GB RAM und 16 GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Dieser kann mit dem Dual-Slot entweder per microSD-Karte erweitert oder die Dual-SIM-Funktion genutzt werden. Der Fingerabdruckscanner funktioniert wie beim Mate 7 hervorragend. Neu ist die Funktion die Benachrichtigungsleiste damit herunterziehen zu können. Es wurde außerdem eine neue 20,7-MP-Kamera von Sony verbaut, die deutlich hervorsteht. Beispielbilder findet ihr unten.

Honor 7 unboxing-4

Als Betriebssystem kommt Android 5.0 Lollipop mit der neuen EMUI 3.1 zum Einsatz. Die Performance ist ziemlich gut. Bei Bedarf lässt sich auch ein anderer Launcher installieren, wenn man z.B. einen App Drawer nutzen möchte. Mit verschiedenen Energiemodi sollen sich hohe Laufzeiten erreichen lassen. Der Akku besitzt dazu eine Kapazität von 3.100 mAh. Alle weiteren Details und Eindrücke erhaltet ihr im oberen Video.

Die 12 besten EMUI-Designs: Themes für Huawei Mate S, Mate 7, P8 (Lite), Honor 6, 7 und Co.

Honor 7 Fotos der Hauptkamera

Honor 7 unboxing-2

Das Honor 7 kommt mit einer 20,7-MP-Kamera von Sony mit Dual-Tone-LED-Blitz und einer 8-MP-Frontkamera. Wir haben einige Beispielbilder in verschiedenen Situationen gemacht. Insgesamt ist die Qualität der Bilder sehr gut, wobei ein optischer Bildstabilisator auch nicht schlecht gewesen wäre. Die Kamera-Software mit den Funktionen kennt man schon vom Huawei P8. Wir haben die Fotos nicht angepasst.

Bildergalerie Honor 7 Unboxing, erster Eindruck & Fotos der 20-MP-Kamera (Video)

Wir werden uns mit dem Honor 7 nun näher beschäftigen und euch in den kommenden Wochen mit einem umfangreichen Testbericht versorgen.

Wäre das Honor 7 etwas für euch?

Hat dir "Honor 7 Unboxing, erster Eindruck & Fotos der 20-MP-Kamera (Video)" von Peter Hryciuk gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Honor, Huawei

Neue Artikel von GIGA ANDROID