Honor View 10 vorgestellt: Das günstigere Huawei Mate 10 - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Nach China ist jetzt auch Europa dran: Huawei hat das neue Flaggschiff seiner Tochterfirma vorgestellt – das Honor View 10. Hierbei handelt es sich im Grunde um eine Mischung aus Huawei Mate 10 und Huawei Mate 10 Pro – zu einem sehr viel günstigeren Preis.

Honor View 10: Neues Flaggschiff für kleines Geld

Honor-V10-Display

Wie beim chinesischen Produzenten Huawei üblich, wird die gleiche Hardware auch über die Marke Honor vertrieben. Neben leichten Unterschieden beim Design sind die Geräte vor allem für ihren günstigen Preis bekannt. Wer auf das Huawei-Branding verzichten kann, der kann hier viel Geld sparen. Das Honor View 10 basiert auf dem neuen Huawei Mate 10 (Pro) und braucht sich deshalb in Sachen Ausstattung nicht zu verstecken. Das wird schon beim FullView-Display deutlich: Hier setzt Huawei auf eine Diagonale von 5,99 Zoll sowie ein Verhältnis von Display zu Gehäuse von 78,6 Prozent.

Auch interessant: Huawei Mate 10 Pro im Test

An Fläche stehen uns 92,6 Quadratzentimeter zur Verfügung, was ziemlich genau dem Wert des Huawei Mate 10 Pro entspricht. Auch Auflösung, 18-zu-9-Format und Pixeldichte sind identisch: 2.160 x 1.080 Bildpunkte bei 403 ppi stehen auf dem Datenblatt. Zum Einsatz kommt ein IPS-LC-Display wie beim Huawei Mate 10. Front- und Rückseite bestehen aus mehreren Glasschichten, der Rahmen aus Metall. Bei Abmessungen von 157 x 75 x 7 mm sowie einem Gewicht von 172 Gramm ist das Honor View 10 flacher und minimal leichter als die Vertreter der Mate-10-Reihe. In den Handel kommt das Gerät in den Farben Schwarz und Blau – Rot und Gold schaffen es leider nicht nach Deutschland.

Einen ersten Eindruck gibt es in unserer Bildergalerie:

Bildergalerie Honor V10

Honor View 10 mit Kirin 970 und bis zu 6 GB RAM

Als Betriebssystem ist gleich zu Beginn das aktuelle Android 8.0 Oreo mitsamt Huaweis Nutzeroberfläche EMUI 8 mit an Bord. Es steht ein großer Akku mit einer Kapazität von 3.750 mAh zur Verfügung, der über USB Type-C und „SuperCharge“-Technologie schnell wieder aufgeladen werden kann. Ein klassischer 3,5-mm-Kopfhöreranschluss ist ebenfalls vorhanden. Huaweis hauseigene Plattform Kirin 970 ist im Honor View 10 mit acht Prozessorkernen vertreten, die in bis zu 2,4 GHz takten und im Betrieb von 6 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher liegt in Deutschland bei 128 GB. Über eine microSD-Karte lässt sich die Kapazität nochmal um bis zu 256 GB erweitern. Eine zweite SIM-Karte kann ebenfalls eingesetzt werden, allerdings wird dann leider der microSD-Slot blockiert.

Honor-V10-Selfie

Bei den Kameras setzt Huawei auf eine Frontkamera, die in bis zu 13 MP auflöst bei einem Blendenwert von f/2.0. In der Mate-10-Reihe war hier bereits nach 8 MP Schluss. Auch die Dual-Kamera auf der Rückseite kann sich sehen lassen: Hier besteht das Setup aus f/1.8-Blende, einer 16-MP-Farblinse sowie einem monochromen Sensor, der in 20 MP auflöst. Video sind in bis zu 4K-Auflösung drin, allerdings verzichtet der Hersteller auf eine optische Bildstabilisierung.

Honor View 10: Die technischen Daten im Überblick

Display 5,99 Zoll LCD, 16:9, 2.160 x 1.080 Pixel, 403 ppi)
Prozessor HiSilicon Kirin 970 Octa-Core mit 4 x 2,4 GHz & 4 x 1,8 GHz
Arbeitsspeicher 6 GB RAM
Interner Speicher 128 GB, erweiterbar per microSD-Karte um 256 GB
Hauptkamera 16 MP (RGB) + 20 MP (monochrom), Autofokus, Videos bis zu 2160p
Frontkamera 13 MP, Videos bis zu 1080p
Software Android 8.0 Nougat mit EMUI 8.0
Akku 3.750 mAh, 4.5V / 5A Schnellladefunktion
Konnektivität LTE, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2, GPS, USB Type-C, USB On-The-Go
Farben Schwarz, Blau, Rot und Gold
Maße 150,5 x 77,8 x 8,2 mm Millimeter
Gewicht 186 Gramm
Sonstiges NFC, Dual-Kamera, Fingerabdruckscanner, KI-Funktionen

Honor View 10: Preis und Verfügbarkeit

Das Honor View 10 erscheint in Deutschland im Januar 2018 zum Preis von 499 Euro.

Beschreibung von