Android 3.0 Honeycomb auf HTC Desire und Nexus One portiert

Eine Meldung aus der Kategorie Nichts ist unmöglich: XDA Developers-Mitglied “CoolExe” ist es gelungen, Honeycomb auf dem HTC Desire und dem Nexus One zu installieren. Nicht, dass der Port auf den Smartphones damit im großen Stile nutzbar wäre — dennoch beweist die Aktion erneut, was die Android-Community möglich macht und wie offen und zugänglich Googles Mobil-OS ist.

Android 3.0 Honeycomb auf HTC Desire und Nexus One portiert

Bereits gestern sind HTC Droid Incredible, HTC Evo 4G und das HTC Desire HD in den “Genuss” einer Android 3.0 Honeycomb-Portierung gekommen, heute ziehen die älteren Modell Desire und Nexus One nach.

XDA Developer “CoolExe” (cooler Nickname) konnte das vermeintliche Tablet-OS mittels des SDK auf beiden Geräten installieren und booten. Telefonieren ist beim aktuellen Stand noch nicht möglich, das Bedienen über den Touchscreen, der Wechsel zwischen Landschafts- und Porträt-Modus, eingeschränktes Browsen via mobiler Datenverbindung und sogar der Versand und Empfang von SMS sind aber selbst in diesem frühen Stadium schon möglich.

WLAN, Audio und die Kamera funktionieren im Moment noch nicht. Wir wissen nicht, wie weit die Portierung noch gedeihen soll/wird. Eines ist aber sicher: Über kurz oder lang dürfen wir uns ob solcher Pionierarbeit bestimmt in der einen oder anderen ROM an Honeycomb-Features erfreuen.

Thread bei xda-developers

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Android 4

Weitere Themen: Google Nexus One, Google Galaxy Nexus, android 3, Android, HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz