HTC Desire Z: Übertaktung auf 1,9 GHz

Frank Ritter

Ein US-Amerikaner hat die Qualcomm Scorpion-CPU des T-Mobile G2, baugleich mit dem europäischen HTC Desire Z, auf einen Fabelwert von 1,9 GHz übertaktet. Im Auslieferungszustand besitzt das Smartphone einen Prozessortakt von gerade mal 800 MHz.

HTC Desire Z: Übertaktung auf 1,9 GHz

Die meisten Innovationen im Bereich Android-Hacking gehen vom Forum auf XDA-developers.com aus, so auch diese. XDA-Nutzer Flippy125 gelang es, einen quelloffenen Kernel so zu modifizieren, dass über Anpassungen der Kernspannung und des maximalen CPU-Takts die CPU des G2 auf einen Fabel-Wert von 1,9 GHz gelangt. Der Kernel steht auch anderen Nutzern zur Verfügung, das Ergebnis kann also reproduziert werden.

Ein CPU-Takt von 1,9 GHz kann in keinem aktuellen Android-Gerät dauerhaft laufen. Ein ausgefeiltes Profil in SetCPU ist neben Root-Rechten Pflicht. SetCPU senkt unter anderem den Takt bei ausgeschaltetem Bildschirm so weit herab, dass sich die CPU abkühlen kann.

Mehrere XDA-Dev-Forennutzer haben den extrem übertakteten Kernel gebenchmarkt. Ergebnis: Ein Linpack-Wert von über 60 MFlops, eine Quadrant-Punktzahl von etwa 3000. Nach 20 Minuten durchgehender Quadrant-Laufzeit sei das G2 allerdings abgestürzt. Andere weniger übertaktete Geräte mit 1,4 oder 1,5 GHz liefen jedoch weitgehend stabil.

XDA-Developers Forum – G2-Fast: [Kernel] [1.9 GHz] A Phone as turbocharged as you.

Weitere Themen: HTC Desire, HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz