Wind-up Knight – Jump’n’Run für jedermann

Super Mario und Super Metroid, Sonic, Rayman und Donkey Kong. Wir alle kennen Jump’n’run Spiele und haben sie lieben und hassen gelernt. Hier wird eine Schildkröte per Sprung zerdrückt und dort ein Alien mit einem Blaster der Tentakel gekürzt. Jetzt gibt es ein wunderschönes Jump’n’run von dem XDA-Mitglied “TheoneBD”.

Wind-up Knight – Jump’n’Run für jedermann

Wind-up Knight ist ein Jump’n’Run von Robot Invader. Die Durchschnittsbewertung im Market liegt bei 4,3 – Da sollten wir mal reinschauen! Vorweg: Der Frustrationsgrad wird hoch sein. Wind-up Knight ist echt knackig. Passiert euch auch nur ein Fehler im Level, müsst ihr alles nochmal neu versuchen – keine Checkpoints, keine variablen Speicherplätze.

Wer jetzt noch nicht abgeschreckt ist, sollte sich die Grafik anschauen. Kein Blut, keine Unreal-Monster und erst recht keine Shadowgun zum ballern. Viel mehr kindergerechte Grafik mit wundervoll prächtig animierten Hintergründen und malerischen Aussichten — immernoch neugierig? Dann ist Wind-up Knight das richtige für euch!

Ihr seid der Knight. Statt Lebenspilze oder Herzen habt ihr einen Schlüssel im Rücken, der euch aufdreht. Wie der Lauf der Dinge das so will, flitzt ihr als “Dreh-auf-Männchen” immer nur in eine Richtung. Ganz automatisch und wie aufgezogen geht es immer geradeaus. Trefft ihr auf eine Wand — geht es halt den Weg des geringeren Widerstandes — also zurück! Der Witz an der Sache: Ihr müsst immer wieder neu aufgezogen werden. Dies geschieht durch auf dem Weg liegende, Blau leuchtende  Schlüssel. Ist euer “Drehmoment” gefährdet, blinkt oben links ein Ausrufezeichen in Magenta Rot. Niedlich gemacht!

Die Level sind liebevoll gestaltet, kein Hintergrund ist wie der andere. Das setze ich jedenfalls voraus, denn das erste Level habe ich noch nicht geschafft. Allerdings habe ich auch in der Berliner S-Bahn zum Feierabend probiert das Juwel auf meinem HTC Desire zu spielen — eine ruhige, konzentrierte Hand ist da unmöglich. Während ich diesen Artikel schreibe packte mich aber der Knight nochmal und ich habe weiter probiert — und es geschafft! Das 2. Level beinhaltet das Springen UND Schwertschwingen. Rebellische Gockel werden so in eine schön animierte Pixeldichte verpufft. Der Hintergrund ist dunkel und eine befahrene See ist zu sehen. Wahnsinn!

Das Intro ist für meinen Geschmack etwas nerdig. Ich find es zwar lustig, aber nicht für die Massen bestimmt: Die Prinzessin wurde entführt und in Mario-Manier muss der Knight sie wieder retten. Das ganze wird per E-Mail zwischen dem dunklen Knight (Bösewicht), dem König und dem edlen Knight per E-Mail an Adressen a lá 1337-king@kingdom.com weitergeleitet — Schade, der Witz wird nur bei einigen ankommen.

50 Level, 4 Welten und jede Menge Waffen, Power Ups und versteckte Extra-Karten (ein vollständiges Kartenspiel) sorgen hier für reichlich Spielzeit. Untermalt mit dem Soundtrack von Josh Whelchel wird einem hier sehr viel für sehr, sehr wenig geboten – Nämlich gar nichts! Wind-Up Knight ist kostenlos im Market verfügbar. Viel Spaß!

Youtube – Direktlink 

Download Wind-up Knight: Market

Download Wind-up Knight: Appbrain

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz