HTC Dream: Erstes Android-Smartphone wurde vor 5 Jahren vorgestellt

Daniel Kuhn
10

Android kann inzwischen auf bewegte 5 Jahre zurückblicken, in denen es das Google OS auf eine unüberschaubare Schar von Smartphones geschafft hat. Das allererste Android-Smartphone, das HTC Dream, auch als T-Mobile G1 bekannt, wird heute auf den Tag genau 5 Jahre alt — wenn das kein Grund zum Feiern ist.

HTC Dream: Erstes Android-Smartphone wurde vor 5 Jahren vorgestellt

Die genaue Geburtsstunde von Android festzulegen, ist leider nicht ganz so einfach: Der 23. September 2008 kann allerdings aus zweierlei Gründen als Feiertag in der Android-Welt angesehen werden, denn an diesem Datum wurde nicht nur die erste Iteration des Android SDK veröffentlicht, sondern mit dem HTC Dream auch das allererste Android-Smartphone der Weltöffentlichkeit präsentiert. Damit begann nicht nur der rasante Aufstieg von Android als mobilem Betriebssystem, sondern auch der des taiwanischen Unternehmens HTC — auch wenn dieses in letzter Zeit etwas ins Straucheln gekommen ist.

Das HTC Dream war für die damalige Zeit ein sehr spannendes Smartphone, dessen Spezifikationen aus heutiger Sicht eher einen gewissen Unterhaltungswert haben: So maß sein Display niedliche 3,2 Zoll in der Diagonale und löste mit bescheidenen 480 x 320 Pixeln auf. Der Single Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm taktete dynamisch zwischen 125 und 384 MHz und wurde von 192 MB RAM unterstützt. Das Highlight des HTC Dream war aber ohne Frage die Hardware-Tastatur, die sich unter dem Display verbarg und durch einen ausgeklügelten Schiebemechanismus zum Vorschein kam — ein Feature, das im HTC Desire Z (G2) noch einen Nachfolger fand, inzwischen aber offiziell von HTC für tot erklärt wurde.

Offiziell wurde das HTC Dream, das im Februar 2009 auch in Deutschland unter dem Namen T-Mobile G1 erhältlich war, immerhin bis Android 2.1 mit Updates versorgt, inoffiziell sind aber sogar Portierungen von Android Jelly Bean verfügbar. Auch wenn es sich dabei eher um Proof of Concept-Projekte, denn um tatsächlich lauffähige Custom ROMs handelt, ist es doch schön zu sehen, dass ein derart betagter Androide sich immer noch Beliebtheit in der Entwickler-Community erfreut.

Liebes HTC Dream: Wir gratulieren herzlichst zum Deinem fünften Geburtstag!

[via mobiflip]

Weitere Themen: HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID