HTC und Sony gehen Partnerschaft ein: PlayStation-Geräte von HTC kommen

Sony hat auf der E3 (Electronic Entertainment Expo) in Las Vegas eine Bombe platzen lassen. Und zwar wurde heute verkündet, dass die PlayStation Suite in PlayStation Mobile umbenannt wird und man mit HTC eine Partnerschaft eingeht, die es HTC erlaubt, eigenen Geräten die PlayStation-Zertifizierung zu verleihen.

HTC und Sony gehen Partnerschaft ein: PlayStation-Geräte von HTC kommen

Das erste Smartphone, welches die PlayStation-Zertifizierung erhält, ist das aktuelle Flaggschiff des Unternehmens — das HTC One X. Und hoffentlich wird dieses Zertifikat schon bald für Veränderung sorgen und tolle PlayStation-Spiele auf mein One X bringen.

Die PlayStation Suite wurde erst letztes Jahr vorgestellt, doch blieb es bei einem exklusiven Produkt für mobile Endgeräte von Sony Ericsson und später dann von Sony Mobile. Für andere Hersteller blieben die Türen fest verschlossen.

Doch nun ändert sich alles. Die PlayStation Suite wird umbenannt und heißt nun PlayStation Mobile. Und plötzlich dürfen auch andere Hersteller “mitspielen”. HTC ist zwar der erste “Mitspieler”, doch ich gehe fest davon aus, dass es nicht nur bei HTC bleiben wird.

Weitere Hersteller, die bald mit eigenen PlayStation-zertifizierten Smartphones und Tablets daher kommen werden, machen die Plattform deutlich attraktiver und interessanter. Deshalb hoffe ich, dass schon bald auch weitere Hersteller auf den Zug aufspringen werden. Wie findet ihr diese Partnerschaft?

Quelle: theverge.com via htcinside.de

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: HTC One S, Sony

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz