Gesprächs- und Soundqualität, Beats Audio, Kamera, Akkulaufzeit

Gesprächs- und Soundqualität

Auch beim Telefonieren machte das One X eine gute Figur. Meine Gesprächspartner konnte ich immer laut und deutlich versehen. Störungen gab es bisher keine. Der Lautsprecher in der Ohrmuschel ist meiner Meinung nach sehr gut.

HTC One X Testbericht

Der Medienlautsprecher war für mich persönlich etwas zu leise, doch immer noch lauter als beim HTC Sensation XE. Mir war das vor allem dann wichtig, wenn ich es als Navigationsgerät eingesetzt habe. Im Gegensatz zu älteren HTC Smartphones konnte ich die Ansagen der Navigation nun deutlich besser verstehen.

Leider liefert HTC bei allen neuen Smartphones wieder nur ein ganz normales Headset mit, welches zwar nicht allzu schlecht ist, mit den Beats Audio Headsets aber nicht mithalten kann.

Beats Audio

Viele von euch finden Beats Audio gut, andere halten davon wiederum absolut gar nichts. Musik und Sound sind logischerweise Geschmackssache und jeder empfindet den Sound, den man mithilfe von Beats Audio zu hören bekommt, sicherlich ganz anders. Ich persönlich finde Beats Audio auf jeden Fall eine tolle Sache und halte den Beats Equalizer immer eingeschaltet, wenn ich denn mal zum Musikhören komme. Ich habe das Klangerlebnis mit dem des HTC Sensation XE verglichen und muss gleich sagen, dass das deutlich besseren Sound abliefert.

HTC One X Testbericht

Hinzu kommt noch, dass der Beats Audio Equalizer nun in fast allen Apps aktiviert wird, die Sound ausgeben, d.h. auch in YouTube, Google Play Music, verschiedenen Radio Apps und Musik Playern und sogar in Spielen. Würde HTC weiterhin noch Beats Audio Kopfhörer mitliefern, wäre das gesamte Paket noch besser.

HTC One X Testbericht

Darüber hinaus hat HTC die eigene Musik App etwas “umgebaut”. Wenn wir diese nun starten, sehen wir eine Ansammlung an Verknüpfungen zu anderen Musik Apps. Diese Ansammlung können wir beliebig verändern. Außerdem ist natürlich auch eine Verknüpfung zur lokal abgespeicherten Musiksammlung vorhanden. Ich persönlich finde diese App ganz praktisch.

Kamera

Der offizielle HTC One Werbespot lenkt den Fokus der Zuschauer auf die Kamera. Das lässt uns vermuten, dass die verbaute Kamera sehr gut ist. Doch ist es auch so? Ich kann euch mit gutem Gewissen sagen, dass es tatsächlich so ist.

HTC One X Testbericht

Die 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz macht absolut brauchbare Fotos und Videos. Die F/2.0-Blende kann im Gegensatz zu herkömmlichen F/2.4-Blenden bis zu 40% mehr Licht einfangen. Der BSI-Sensor (backside illuminated, rückwertig belichtet) sorgt ebenfalls für bessere Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. Darüber hinaus verbaut HTC einen selbst entwickelten Bild Chip. Dabei werden Fotos zuerst im RAW-Format aufgezeichnet und von diesem speziellen Chip anschließend in JPEG umgewandelt. Dies ermöglicht ebenfalls deutlich bessere Fotos.

HTC One X Testbericht

Meiner Meinung nach ist es eine der besten Kamera, die man zurzeit in einem Smartphone vorfinden kann. Das betrifft aber nicht nur die Hardware, sondern auch die Software, denn die Kamera App von HTC ist ebenfalls sehr gut. Diese bietet uns sehr viele Effekte, die wir auf unsere Fotos und Videos anwenden können. Außerdem stehen uns viele Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung, damit die Fotos noch besser werden.

Einen richtigen Camcorder oder eine ordentliche Systemkamera oder Spiegelreflex kann das HTC One X zwar nicht ersetzen – und das wird noch lange kein Smartphone können, doch meine zweijährige Canon Kompaktkamera schickt es eindeutig in Rente. Hier sind noch ein Sample Video (auch bei YouTube zu sehen) und ein paar Fotos, die ich mit dem HTC One X aufgezeichnet habe:

Akkulaufzeit

Ein Quad-Core in einem Smartphone? Braucht man das? Wie lange wird wohl der Akku halten? Das sind Fragen, die man sich noch vor kurzem gestellt hatte. Ich kann euch aber beruhigen, der 1800 mAh-Akku des One X wird nicht nach wenigen Stunden leer gesaugt. Und der größte Energiesauger ist dabei nicht der Prozessor, sondern der riesige 4,7 Zoll Bildschirm.

Wenn das One X sich im Standby Modus befindet, wird kaum Energie verbraucht. Die Kurve in der Verbrauchsstatistik geht in dieser Zeit fast gar nicht runter. Wenn man das Gerät jedoch im Einsatz hat, merkt man, dass ein 4,7 Zoll großes Display verbaut ist, welches meistens ca. 40 – 50 Prozentigen Anteil des Akkuverbrauchs für sich beansprucht. Wenn man zusätzlich aber noch den Prozessor voll auslastet und ein aufwendiges Spiel spielt, kann der Akku tatsächlich nach einigen Stunden leer gesaugt sein.

Bei normaler Nutzung des Telefons ist das Display bei mir ca. 2,5 – 3 Stunden lang eingeschaltet, manchmal aber auch länger. Dabei habe ich permanent eine Internetverbindung, entweder via WLAN oder UMTS. Dabei werden im 15 oder 30-Minuten-Takt Mails in drei Email Konten synchronisiert (IMAP), hinzu kommt noch ein Exchange Konto (Push) und natürlich mein Google Mail Account (Push). Darüber hinaus habe ich immer zwei Twitter Accounts (HTC Peep und Twitter Android App), einen Facebook Account, einen Google+ Account, einen Evernote Account und einen Dropbox Account, die im ständigen Sync stehen. Des Weiteren synchronisieren noch die Google Drive App und die Wetter App ihre Daten. Die Displayhelligkeit ist bei mir je nach Helligkeit der Umgebung meistens auf 50 – 80% eingestellt. Über den ganzen Tag verteilt schreibe und lese ich einige Mails, telefoniere natürlich, schieße ein paar Fotos und zeichne Videos auf, checke Facebook, Google+ und Twitter auf Updates, schreibe ein paar Nachrichten über Whatsapp und spiele hin und wieder ein paar Spiele. Dabei hält der Akku des HTC One X ganz locker einen Tag lang. Ich lade den Akku immer über Nacht auf und am nächsten Abend muss der Akku oft erneut aufgeladen werden, manchmal würde der aber noch bis zum Mittag des nächsten Tages halten.

Ihr seht also, dass sich die Akkulaufzeit im Vergleich zu älteren HTC Smartphones nicht verschlechtert hat, trotz Quad-Core Prozessor und hochauflösendem und 4,7 Zoll großem Display.

HTC One X kaufen:
 |  |  | 

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz